Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Galerien / Premiere / Eröffnung

Ich sehe, was ich glaube - Vorschläge über die Wirklichkeit

Der Förderkreis Bildender Künstler Württemberg zeigt eine Ausstellung der Fotogruppe BLAU.

Das Verhältnis von Bild und Realität beschäftigt die Fotografie seit ihren Anfängen. So wirklichkeitsnah sie auch erscheinen mag, jedes fotografische Abbild war und ist immer eine Interpretation von Wirklichkeit. Doch was bedeutet Wirklichkeit, was bedeutet Wahrheit in Zeiten alternativer Fakten und grenzenloser Möglichkeiten der Bildmanipulation? Gibt es überhaupt noch ein Wissen um die Wirklichkeit, an dem wir uns gemeinsam orientieren können oder sind wir zurückgeworfen auf ein unverbindliches Glauben?

Wir sehen, was wir glauben.

In einer Ausstellung im Kunstbezirk, Gustav Siegle Haus setzen sich 17 Fotografinnen und Fotografen der Gruppe BLAU mit dem Verhältnis von Bild, Abbild, Dokumentation und Interpretation in unserer "Post-Informationsgesellschaft" auseinander.

Die Gruppe BLAU ist ein Zusammenschluss von Fotografinnen und Fotografen aus Stuttgart, die sich vor 10 Jahren als Forum des Austausches und der gemeinsamen Weiterentwicklung fotografischer Positionen gegründet hat. Jedes Mitglied entwickelt im Austausch mit der Gruppe seine eigene Handschrift kontinuierlich weiter. Entsprechend vielstimmig ist auch die Ausstellung im Gustav-Siegle-Haus. Mit ganz unterschiedlichen konzeptionellen Ansätzen und künstlerischen Techniken nähern sich die Bildautorinnen und Bildautoren der Wirklichkeit, beziehungsweise dem, was wir für die Wirklichkeit halten.

Vernissage Samstag 10. Oktober 2020 · 18 Uhr

Begrüßung: Dr. Peter Hoffmann

Einführung Dr. Tobias Wall

Ausstellungsdauer: 10. Oktober bis 27. November 2020

Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 15 bis 19 Uhr, nicht an Feiertagen

Führung durch die Ausstellung am 07. November 2020 um 16 Uhr mit teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern.

Teilnehmende Künstler und Künstlerinnen:

Silviu Anastasiu, Erhard Berwanger, Christine Breitenbach, Meinolf Gerling, Jo Grabowski, Stefan Heitmann, Hanns-Günther Högel, Blazenka Jakic, Andreas Jentsch, Edith Jourdan, Kurt J. Kase, Gonde Kiessler, Ulrike König, Monika Lehn, Rainer Schmid-Vasterling, Ulrich Siegrist, Sebastian Wenzel

Kurator: Paulo dos Santos

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.