Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bühne / Ballett / Tanz / Aufführung

Imaginale 2023: Der Reigen

3. Februar 202319:00Uhr

Ein überaus schönes Lied vom Tod. Tanz, Puppentheater und Live-Musik von Figurentheater Wilde&Vogel (DE) / Christoph Bochdansky (AT) / COV Compagnie Off Verticality (AT).

Bild "Der Reigen"

Einladend, forsch, grinsend, musizierend und grotesk tanzend, so wird der Tod als Knochenmann dargestellt im mittelalterlichen Danse Macabre. Ihm gegenüber - der Mensch: fragend, zaudernd, in einer Geste verharrend. Künstler*innen verschiedener Genres, Kulturen und Generationen lassen uns teilhaben an ihren Vorstellungen, Ängsten und Strategien, mit der Gewissheit des kommenden Todes zu leben. In einem Reigen von Bildern, Bewegung, Wort und Klang wird der immer gleiche Moment in verschiedenen Modi durchgespielt: "geheimnisvoll", "majestätisch getragen", "in zarten Tönen, kaum berührend", "melancholisch", "aufgeregt, frivol, tänzerisch" lauten die Spielanweisungen. Und am Ende können wir Zeug*innen einer Unsterblichkeit werden: Der derbe Kasper und der todessehnsüchtige Pierrot führen vor, wie der Tod überlistet werden kann.

18:00 »Und so tanzt der Tod fort und fort ...« - »Makabertanz« als Motiv der bildenden Kunst. Impuls zu »Reigen« mit Ricarda Geib, Kunsthistorikerin

FITZ-Studio Eintritt frei, Anmeldung erwünscht

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Dana Ersing
  • Junges Ensemble Stuttgart (JES)
  • FITZ!