Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Naturwissenschaften / Vortrag / Präsentation

KI-Sprechstunde: Was der Computer noch lernen muss

21. November 202217:45Uhr19:15Uhr

Vortragsreihe über künstliche Intelligenz und intelligente Kunst.

Ein herkömmliches Computerprogramm gleicht einem Kochrezept: Konkrete Anweisungen werden schrittweise ausgeführt. Dem gegenüber steht die Vision eines Algorithmus, der durch Lernen die Fähigkeit zur Verallgemeinerung erlangt und selbstständig Probleme lösen kann. Ein großer Durchbruch beim maschinellen Lernen wurde in den letzten Jahrzehnten durch den Einsatz künstlicher neuronaler Netze erzielt. Wie funktioniert dieses Lernen? Gibt es künstliche Kreativität? Wie lernt eigentlich der Mensch und wie inspiriert das die aktuelle Forschung und Entwicklung von künstlicher Intelligenz (KI)?

Auf diese Fragen geht der Vortrag von Annika Buchholz ein. Sie ist Forschungskoordinatorin am Max Planck Institut für Intelligente Systeme. Der Vortrag legt die Grundlage für die Diskussion über Potentiale und Grenzen des Einsatzes von KI. In der KI-Sprechstunde haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen und sich allgemeinverständlich aus erster Hand zu informieren. Sie müssen kein Vorwissen über KI mitbringen- melden Sie sich einfach an.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist kostenfrei, in Präsenz und auf Deutsch. Bitte melden Sie sich über das Portal der vhs Stuttgart an. Aktuell ist die Anmeldung noch nicht freigeschalten und der Link zur Anmeldung wird zeitnah auf dieser Seite eingestellt. Sie können sich für einzelne Veranstaltungen der Reihe oder alle Termine anmelden. Wir empfehlen, alle Veranstaltungen zu besuchen, da sie inhaltlich aneinander anknüpfen.

Eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit von Cyber Valley mit der vhs Stuttgart.

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise