Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Diskussion / Talkrunde

Klassiker der Literaturgeschichte: Über "Freie Geister" von Ursula K. Le Guin

12. Juli 202219:00Uhr20:30Uhr

Über die deutsche Neuübersetzung des Roman "The Dispossessed" wird im Sommer im Literaturhaus Stuttgart geredet.

Literaturhaus Stuttgart

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 6,00 bis 12,00 €
Es gibt Ermäßigungen.

Der Science-Fiction-Klassiker erschien 1974 und wurde im Deutschen zunächst unter dem Titel "Planet der Habenichtse" und später unter "Die Enteigneten. Eine ambivalente Utopie" veröffentlicht.

Schauplatz des Buches sind die Doppelplaneten Urras und Anarres, wobei Urras der Ursprungsplanet der Menschen ist, während auf Anarres die gescheiterten anarchistischen Revolutionäre im Exil leben. Die politische Situation könnte unterschiedlicher nicht sein: Auf Urras haben sich autoritäre Systeme entwickelt, auf Anarres versuchen die Anarchisten ihren Idealen treu zu bleiben, während sie dem unwirtlichen Planeten ihre Existenz abringen. Als Lesende folgen wir dem theoretischen Physiker Shevek, der von Anarres nach Urras reist, um seine Temporaltheorie weiterzuentwickeln - trotz gegenseitiger Isolation der Planeten. Der Roman gewann den Hugo Award und den Nebula Award , zwei der wichtigsten Auszeichnungen der englischsprachigen Science-Fiction Literatur. Le Guin denkt in ihren Texten über andere Modelle des Erzählens nach. In den derzeitigen Debatten um ökologische Utopien ist sie eine der wichtigsten Referenzen für jüngere Autor:innen. In den USA gehört Le Guin zu den wichtigen Intellektuellen. Als solche gilt es sie auch hier zu diskutieren.

Ulrike Draesner und John von Düffel

Moderation: Insa Wilke

Prolog und Epilog: Timo Brunke

Eine Veranstaltungsreihe von LpZ Stuttgart und DerDiwan Hörbuchverlag, gefördert vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg

Weitere Informationen

Termine & Öffnungszeiten

Geöffnet:

Di, 12.07.2022 von 19 - 20:30 Uhr

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Literaturhaus Stuttgart/Sebastian Wenzel