Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Vortrag / Präsentation

Klopfzeichen aus der Vergangenheit - was mittelalterliche Handschriften verraten

25. Juni 202211:00Uhr12:00Uhr

Erleben Sie eine spannende Spurensuche und erhalten Sie zugleich Einblick in methodische und systematische Fragestellungen der Mittelalterforschung.

Textstück

Eine einzelne mittelalterliche Handschrift mag uns zwar aufgrund ihrer Kunstfertigkeit erstaunen, richtig spannend wird es aber erst, wenn die Zusammenhänge erkennbar werden, in denen sie entstand. Besonders gilt dies, wenn es dabei um die großen geschichtlichen Auseinandersetzungen geht. Am Beispiel einer Handschriftengruppe des 9. Jahrhunderts aus dem Kloster Sankt Gallen gelang es, die Konflikte zwischen irischen, fränkischen und byzantinischen Mönchen um Glaubensfragen und Einflussbereiche zu erhellen, welche zum Eingreifen des Papstes bei König Ludwig dem Deutschen führte. Der Vortrag mit vielen Bildern nimmt Sie mit auf eine spannende Spurensuche und gibt zugleich Einblick in methodische und systematische Fragestellungen der Mittelalterforschung. Dabei wird zugleich deutlich, welche wichtigen Aufgaben Bibliotheken für die Geisteswissenschaften haben.

Vortrag von Dr. Rupert Schaab

Veranstaltet von: Württembergische Landesbibliothek Stuttgart

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stiftsbibliothek St. Gallen
  • Württembergische Landesbibliothek
  • Württembergische Landesbibliothek