Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bühne / Theater / Aufführung

LIP - Smadar Goshen

Das Stück LIP untersucht verschieden Zustände, die Verlegenheit, den Instinkt, die Ungezogenheit, das Vergnügen und die Freude einer Frau in Bezug auf die Erfahrungen und Beziehung zu ihrem eigenen Körper. Dabei werden körperliche und intellektuelle Stolpersteine der Intimität und der Erotik beleuchtet.

  1. Infos
  2. Weitere Termine
  3. Veranstaltungsort
  4. Veranstalter
  5. In Kooperation mit
LIP - Smadar Goshen

Infos

Eintrittspreise: 7,00 bis 10,00 €

Der Vagina-Monolog bringt mächtige und extreme Zustände und Emotionen, die eine Frau erlebt, während sie ihre intimen Erfahrungen und ihre Beziehung zu ihrem eigenen Körper teilt, ans Licht. LIP möchte diese Zustände, die Verlegenheit, den Instinkt, die Ungezogenheit, das Vergnügen und die Freude verkörpern und auf experimentelle Art und Weise - über ein erweitertes Spektrum der körperlichen Weiblichkeit -zum Ausdruck bringen.

Die Künstlerin Smadar Goshen verbindet dafür die körperlichen und intellektuellen Stolpersteine der Intimität, der Erotik und der persönlichen körperlichen Begegnungen zu einem Ganzen und bietet eine "mehr als nur sexuelle" Sichtweise auf unsere"eigene Art von gleichartigen Geheimnissen" des Intimen.

Das sagt die Jury: "Smadar Goshens Choreografien wirken authentisch und vermitteln mir sehr viel Verbundenheit. (...) Beim Betrachten versinke ich fast in den Bewegungen. Ich bin gespannt darauf, ihre Performance endlich live zu sehen." (Christoph Diefenthal)

Mitwirkende: Selina Koch, Sophie Gisbertz, Smadar Goshen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren