Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst und Design / Kunst / Ausstellung

Nature Future - Junge europäische Fotografie

6. Juli 2022

Das Collectif Fetart (Paris) kuratiert eine Auswahl von Werken junger europäischer Künstler*innen, die sich mit den Krisen des Lebens im Zeitalter des Anthropozäns beschäftigen.

Ist es möglich, die Natur neu zu überdenken? Welche utopischen Projekte wurden aus dieser Erkenntnis geboren? Welche Bürgerinitiativen gibt es in Europa, um die Klimakrise zu bewältigen? Die Ausstellung wird die Arbeiten von 12 jungen europäischen Fotograf*innen präsentieren, die mit treffendem, zeitgenössischem, poetischem und manchmal humorvollem Blick die große Umweltkrise analysieren, die unseren Planeten trifft. Mit Werken von: Lucas Castel (Belgien), Jana Hartmann (Deutschland), Annika Haas (Estland), Jenni Toivonen (Finnland), Margaux Senlis (Frankreich), Marina Caneve (Italien), Maria Oliveira (Portugal), Iona Cirlig (Rumänien), Vanja Bu¿an (Slowenien), Ruben Martin de Lucas (Spanien), Tomá? Hr¿za (Tschechische Republik) und Daniel Szalai (Ungarn).

FETART (Paris) Das Fetart-Kollektiv unterstützt aufstrebende Fotograf*innen und die fotografische Vielfalt durch Ausstellungen und Veranstaltungen. Mit seinem künstlerischen Komitee, das aus 12 Kurator*innen und Talentscouts besteht, ist es bestrebt, eine immer größere Vielfalt an Themen, Schriften, Formen und Projekten anzubieten und dabei eine originelle künstlerische Linie zu vertreten. Das Kollektiv stützt sich auf die flexiblen Kräfte einer Gemeinschaft engagierter Freiwilliger mit einem breiten Spektrum an Fachwissen. Seit seiner Gründung im Jahr 2005 hat Fetart mehr als 40 Ausstellungen organisiert und über 500 französische und internationale Künstler*innen präsentiert und erweist sich dabei als echtes Sprungbrett für deren Karriere. Im Laufe der Jahre hat Fetart ein anerkanntes Know-how im Bereich der Fotografie entwickelt und ist heute eine wichtige Referenz in der französischen Kulturszene (Organisation mehrerer Festivals zum Thema junge Fotografie). Das Kollektiv ist ein wahrer Zukunfts- und Innovationspol und begleitet auch Partnerorganisationen und -strukturen bei Projekten im Zusammenhang mit dem fotografischen Schaffen zuletzt bei der Mitgestaltung des Caritas Photo Sociale Prize.

Vernissage Do 30.6. | 19 Uhr | Begegnung und Gespräch mit Emmanuelle Halkin (Fetart) und Lucas Castel.

Ein Projekt des IF Deutschland / Stuttgart in Zusammenarbeit mit Fetart Paris, La Chambre Straßburg und in Kooperation mit dem EUNIC-Cluster Stuttgart. Mit freundlicher Unterstützung von: IF Prag, IF Paris, EUNIC Global. Im Rahmen der Französischen Wochen im Großraum Stuttgart 2022.

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Kulturamt