Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Musik / Geistliche Musik / Aufführung

Radikal emotional: Beethovens "Missa solemnis" in der Stuttgarter Liederhalle

21. Oktober 202219:00Uhr20:45Uhr

Beethovens größte Messvertonung, die Missa solemnis D-Dur op. 123, ist im Beethoven-Saal der Stuttgarter Liederhalle zu erleben.

Philharmonia Chor Stuttgart

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 22,00 bis 45,00 €
Es gibt Ermäßigungen.

"Beethovens Missa solemnis stellt die bis dato radikalste und interessanteste Interpretation des lateinischen Messtextes dar", sagt Johannes Knecht, künstlerischer Leiter des Philharmonia Chors Stuttgart.

Ludwig van Beethoven zielt auf das Innere des Menschen. "Von Herzen - möge es wieder zu Herzen gehen", schrieb der Komponist über seine Missa solemnis. Er will Emotionen wecken, "sowohl bei den Singenden als bei den Zuhörenden".

Fernab von kirchenmusikalischen Traditionen behandelt Beethoven die alten Kirchentexte aus dem 13. Jh. wie ein Libretto und lotet sie Wort für Wort nach ihrer Bedeutung für sein Gottesverständnis aus. "Für mich als vom Musiktheater geprägten Musiker ist dieses oft rätselhafte und viel zu selten gespielte Meisterwerk eine stete Inspiration", so Knecht. "Leider konnte diese monumentale Messe in der Coronazeit kaum aufgeführt werden. Deshalb ist es mir und dem Philharmonia Chor ein besonderes Anliegen, dieses außergewöhnliche Werk wieder zu musizieren und für jeden Musikliebhaber erlebbar zu machen." Der Philharmonia Chor hatte die Missa solemnis ursprünglich zum Beethoven-Jahr 2020 geplant.

Unterstützt werden die Sängerinnen und Sänger des Chores von Kammersängerin Simone Schneider, Sopran, die ebenso wie David Steffens, Bass, zum Ensemble der Staatsoper Stuttgart gehört. Ebenfalls bestens in Stuttgart bekannt ist die charaktervolle Altistin Taxiarchoula Kanati. Das Quartett komplettiert der junge Piotr Gryniewicki. Der Student der HMDK Stuttgart debütiert in der Tenorpartie. Den Orchesterpart übernimmt die Württembergische Philharmonie Reutlingen, mit der Johannes Knecht und der Philharmonia Chor Stuttgart eine langjährige Zusammenarbeit pflegt.

Der Philharmonia Chor Stuttgart vereint Vielfalt, Begeisterung und hohe musikalische Qualität. Künstlerischer Leiter des Chors ist Johannes Knecht, langjähriger Chordirektor an der Staatsoper Stuttgart und Professor für Chorleitung an den Musikhochschulen Stuttgart und Lübeck. Das renommierte Ensemble geschulter Stimmen wird gefördert von der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg und ist Mitglied im Verband Deutscher Konzertchöre VDKC.

Karten sind ab 12.09.2022 im Vorverkauf über EasyTicket erhältlich, zum Preis von 43, 36, 29, 22 Euro (Schüler und Studenten die Hälfte), jeweils zzgl. VVK-Gebühr, bei allen bekannten Easyticket-Vorverkaufsstellen, unter Telefon 0711 255 5555 und über www.easyticket.de, auch als print@home zum selbst Ausdrucken. Die Eintrittskarte für dieses Konzert ist gleichzeitig KombiTicket im gesamten VVS-Netz. An der Abendkasse kosten die Karten 45 - 24 Euro.

Im Rahmen der Initiative "Kultur für alle Stuttgart" steht für Inhaber der Stuttgarter "Bonuscard + Kultur" ein Kontingent kostenloser Eintrittskarten zur Verfügung (Reservierung über die Geschäftsstelle des Chors, infophilharmonia-chor-stuttgartde).

Das Konzert findet im Rahmen der geltenden Corona-Regeln statt. Das Publikum wird gebeten, sich vor dem Besuch über die Regelungen zu informieren. Diese und weitere Informationen gibt es unter www.philharmonia-chor-stuttgart.de bzw. bei der Geschäftsstelle des Chors (Tel. 0711 993238-36, infophilharmonia-chor-stuttgartde).

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Nina Strugalla
  • Objektgesellschaft Veranstaltungen und Märkte Stuttgart mbH & Co. KG
  • Easy Ticket Service