Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Philosophie / Vortrag / Präsentation

Rana Ahmad: Frauen dürfen hier nicht träumen - Mein Ausbruch aus Saudi-Arabien, mein Weg in die Freiheit

31. Januar 202319:00Uhr20:30Uhr

Rana Ahmad wird ihr Buch "Frauen dürfen hier nicht träumen - Mein Ausbruch aus Saudi-Arabien, mein Weg in die Freiheit" vorstellen.

Auf dieser Seite

  1. Tickets
  2. Veranstaltungsort
Buch

Buchvorstellung und Diskussion mit Rana Ahmad

Unter größter Gefahr verließ Ahmad ihre Heimat Saudi-Arabien, um in Deutschland ein selbstbestimmtes Leben führen zu können. In ihrem Buch beschreibt sie eindrücklich den Wert dieser Selbstbestimmung für ein würdevolles Leben. Schließlich ist Freiheit viel zerbrechlicher als es den Anschein haben mag und es gilt, sie heute gegen Rechtspopulisten und andere konservative Kräfte zu verteidigen. Rana Ahmad wird über ihre Erfahrungen als Ex-Muslimin in Saudi-Arabien, über ihre gefährliche Flucht über die Mittelmeerroute und ihr neues Leben in Deutschland sprechen.

Rana Ahmad, geboren 1985, ist in Riad in Saudi-Arabien aufgewachsen, wo sie sich im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal verschleiern muss. Als junge Frau darf sie aufgrund der strengen religiösen Gesetze, die in ihrer Heimat gelten, nicht alleine auf die Straße gehen, nicht Fahrrad fahren, nicht selbst darüber entscheiden, ob sie studiert oder arbeitet. Nach einer gescheiterten Ehe kommt sie durch das Internet mit Texten von Nietzsche und Darwin in Kontakt, zweifelt an ihrem Glauben und wird Atheistin. Darauf steht in Saudi-Arabien die Todesstrafe. Rana Ahmad entscheidet sich deshalb für den Ausbruch und verlässt unter größter Gefahr ihre Heimat, nur mit einem Laptop und einem Flugticket nach Istanbul in der Handtasche. Von der Türkei aus gelangt sie über Griechenland nach Deutschland, wo sie heute lebt. Ahmad setzt sich für Menschenrechte und Frauenrechte ein und unterstützt Frauen aus arabischen Ländern. Im Jahr 2017 gründete Ahmad mit weiteren Aktivisten den Verein Säkulare Flüchtlingshilfe Deutschland, die auch in Stuttgart durch eine Regionalgruppe vertreten ist.

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Rana Ahmad
  • TREFFPUNKT Rotebühlplatz