Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Ausstellung

Seven levels of awareness

25. Juni 202219:00Uhr22:00Uhr

"Seven levels of awareness" ist ein gemischtes Programm, eine erweiterte Veranstaltung mit einem Hybridformat zwischen Konzert und partizipatorischer Installation. Sie konzentriert sich auf biosignalgesteuerte Kunst, auch bekannt als Biofeedback-Kunst.

Auf dieser Seite

  1. Veranstaltungsort
Künstlerin

"Seven levels of awareness" ist eine Hybrid-Veranstaltung von Konzert und partizipatorischer Installation, die sich auf biosignalgesteuerte Kunst (Biofeedback-Kunst) konzentriert.

Das Konzept von Biofeedback besteht darin, ein visuelles oder hörbares Feedback einer bestimmten physiologischen Aktivität bereitzustellen, um sich dessen bewusst zu werden. Das Ziel ist, eine Bewusstseinsebene zu erreichen, die uns ermöglicht, unser Körpersystem absichtlich zu manipulieren. Im künstlerischen Kontext wird Biofeedback verwendet, um diese Impulse entsprechend den Fähigkeiten des Darstellers zu erzeugen und zu steuern. Dies eröffnet Künstlern eine neue Dimension, basierend auf der Verschränkung von inneren und äußeren Beziehungen. Diese führen durch eine Vertiefung der Selbsterfahrung zu neuartigen Erfahrungen einer dynamischen Welt. In diesem Sinne nutzt das Kunstwerk das Bewusstsein als Beziehungsprozess, bei dem das Experimentieren neue Wege eröffnet, die eigene Umgebung zu erforschen und zu verstehen.

Die Konzertinstallation umfasst sieben Stücke, die verschiedene Ansätze untersuchen, wie physiologische Funktionen des eigenen Körpers in künstlerischen Praktiken genutzt werden können.

Veranstaltet von: Stuttgarter Kollektiv für aktuelle Musik e.V.,

gefördert von der Landeshauptstadt Stuttgart, Fachbereich Wissenschaft und Hochschulen

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • SKAM
  • Werkstatthaus Ost