Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft / Technik / Ingenieurwissenschaft / Technik / Vortrag / Präsentation

StadtPalais_Forschung

28. Juni 202219:00Uhr

Be:longing - Zugehörigkeit in einer vielfältigen Stadtgesellschaft: Gespräch mit der Manfred-Rommel-Stipendiatin Janina Selzer über ihre Forschung.

Selzer

Wie entwickeln Geflüchtete Zugehörigkeitsgefühle in der Fremde? Wie können wir sie dabei unterstützen? Was können sie uns lehren? Und welche Visionen für eine gemeinsame Zukunft können daraus entstehen? Diese Fragen bilden den Kern der Promotionsarbeit von Janina L. Selzer, für die ihr die Landeshauptstadt Stuttgart 2020 das Manfred-Rommel-Stipendium zuerkannte. Im Gespräch stellt die PhD Studentin der City University of New York nun erste Ergebnisse ihres vergleichenden Forschungsprojekts über jesidische und chaldäische irakische Geflüchtete in Bielefeld und Detroit vor.

Aufgewachsen im Stuttgarter Westen, erwarb Selzer 2015 ihren BA in Politik, Psychologie und Soziologie an der University of Cambridge. 2016 schloss sie ihr Masterstudium der Sozialwissenschaften an der University of Chicago ab. In ihrer Forschung untersucht sie, wie Rassismus und Sexismus den öffentlichen Raum in vielfältigen Gesellschaften prägen. Selzer war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes und Student Fellow der Advanced Research Collaborative. 2021 erhielt sie einen DSRG Grant. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in "Ethnic and Racial Studies" und "metropolitics" veröffentlicht.

Moderation: Dr. Torben Giese

Veranstaltet von: StadtPalais

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Selzer
  • StadtPalais - Museum für Stuttgart