Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Lesung

Thea Dorn: Trost. Briefe an Max

In einem Postkarten-Briefroman erzählt die Autorin und Philosophin Thea Dorn von den vielleicht größten Themen, die der von technologischen Möglichkeiten berauschte Mensch verdrängt: von der Auseinandersetzung mit der Endlichkeit, von der Suche nach Trost in trostlosen Zeiten.

Thea Dorn

Infos und Tickets

Eintrittspreis: 5,00 €

»Wie geht es Dir?« Als Johanna von Max, ihrem alten philosophischen Lehrer, eine Postkarte mit dieser scheinbar harmlosen Frage erhält, bricht es aus ihr hervor: die Trauer über den Tod ihrer Mutter, die Wut, dass man ihr im Krankenhaus verwehrt hat, die Sterbende zu begleiten. Provoziert durch weitere Postkarten, be-ginnt Johanna, sich den Dämonen ihrer Verzweiflung zu stellen. In einem Postkarten-Briefroman erzählt die Autorin und Philosophin Thea Dorn von den vielleicht größten Themen, die der von technologischen Möglich-keiten berauschte Mensch verdrängt: von der Auseinandersetzung mit der Endlichkeit, von der Suche nach Trost in trostlosen Zeiten.

Thea Dorn, geboren 1970, studierte Philosophie und Theaterwissenschaften in Frankfurt, Wien und Berlin und arbeitete als Dozentin und Dramaturgin. Sie schrieb preisgekrönte Romane, Theaterstücke, Drehbücher und Essays und moderierte die Sendung »Literatur im Foyer« im SWR-Fernsehen. Seit März 2020 ist sie leitende Moderatorin des »Literarischen Quartetts«. Thea Dorn lebt in Berlin.

Die Veranstaltungen werden digital übertragen; ob und unter welchen Bedingungen im April die Saaltüren geöffnet werden können, erfahren Sie je nach aktuellem Stand auf der Internetseite des Literturhauses.

Livestreamticket: 5,- ?

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Peter Rigaud