Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Lesung

Tränen ohne Trauer. Nach der Erinnerungskultur

Buchvorstellung mit Per Leo im Stadtarchiv.

Das Stadtarchiv im Bellingweg

Auf unsere Erinnerungskultur sind viele Deutsche stolz. Tatsächlich aber diente sie oft nur der eigenen Entlastung. Und sie hat unser Geschichtsbewusstsein verengt. Per Leo weitet es wieder, indem er den Blick öffnet: in die USA und zur DDR, nach Israel und Polen, zurück in eine unaufgeräumte Vergangenheit, nach vorne in ein unvollkommenes Einwanderungsland.

Im Gespräch mit Günter Riederer (Stadtarchiv Stuttgart) und Nadine Seidu (Koordinierungsstelle Erinnerungskultur) wird er sein Buch und dessen zentrale Thesen vorstellen.

In Kooperation mit der Koordinierungsstelle Erinnerungskultur.

Wir bitten um Anmeldung unter stadtarchivstuttgartde

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadtarchiv Stuttgart