Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bühne / Figurentheater / Aufführung

Traumkreuzung

9. Juli 202410:00Uhr11:00Uhr

Ensemble Materialtheater im FITZ Theater Stuttgart.

Traumkreuzung

Infos und Tickets

Eintrittspreise: 4 bis 7 €
Es gibt Ermäßigungen.

Seltsam, so etwas gibt's doch nur im Traum, dass man aufwacht, meint man ist in seinem Zimmer im eigenen Bett, aber man ist ganz woanders, nicht mal mehr im eigenen Land, sondern in einer fremden Welt, auf der anderen Seite der Erde... "Wie komme ich hierher und wie wieder weg", denkt sich die neunjährige Elisabeth, als sie neben einem unbekannten Jungen wach wird und vor dem Haus nicht das Auto ihrer Eltern steht, sondern drei Ziegen grasen. Zum Glück ist Fazil sehr nett und spricht erstaunlicher Weise die gleiche Sprache und auch seine Familie nimmt sie freundlich auf. "Wir wissen zwar nicht, warum du hier bist, aber es muss dafür einen guten Grund geben und solange du hier bist, teilen wir mit dir, was wir haben." So lernt Elisabeth Fazils Alltag kennen, geht mit ihm Ziegen hüten, erfährt etwas von seinen Träumen und darüber, dass man in Deckung gehen muss, weil es in diesem Land manchmal Steine vom Himmel regnet. Doch dann ist sie plötzlich wieder bei sich zuhause. Mathetest und Flötenunterricht sind wieder da, Hitze, Trockenheit und Ziegen verschwunden, nur jemand fehlt ... Elisabeth versucht sich zurück zu träumen, doch es ist nicht leicht, einen Traum zweimal zu träumen. Es sei denn, jemand anders träumt ihn...

Nach den international sehr erfolgreichen Kinder- und Familienproduktionen "Georg in der Garage" zum Thema Schüchternheit, "Ernesto Hase hat ein Loch in der Tasche" über Armut und Exil und dem Kinderstück "Das Mädchen im Löwenkäfig" über den Zusammenhalt einer kleinen Gemeinschaft, geht es in "Traumkreuzung" um die Begegnung und Freundschaft zweier Kinder aus unterschiedlichen Kulturkreisen.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Luigi Consalvo