Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur / Diskussion / Talkrunde

Unsere gefährdete Demokratie - Wie umgehen mit Hass und Hetze gegen Amtsträger und ehrenamtlich Engagierte?

2. Februar 202219:30Uhr

Gespräch mit Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Muhterem Aras, Gabriele Zull | Moderation: Sibylle Thelen und Reinhold Weber (LpB Baden-Württemberg)

Infos

Eintritt frei

Sowohl im Netz als auch im realen Leben erleben wir Verleumdungen, Beleidigungen, Einschüchterungsversuche, Hass und körperliche Gewalt gegen Menschen, die sich ehrenamtlich für unsere Gesellschaft einsetzen, aber auch gegen Politikerinnen und Politiker, kommunale Mandatsträgerinnen und -träger sowie Personen, die ein öffentliches Amt bekleiden. Wenn diese Angriffe von gesellschaftlichem und politischem Engagement abschrecken, werden sie zu einer Gefahr für unsere Demokratie. Über dieses drängende Thema sprechen Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Antisemitismusbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, Muhterem Aras MdL, Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, und Beate Zull, Oberbürgermeisterin von Fellbach.

In Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Anmeldung

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Foto: Benjamin Janecke
  • Stadtbiblitohek