Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Geschichte / Vortrag / Präsentation auch online

Vortragsreihe Nahost-Konflikt

18. April 202418:00Uhr19:00Uhr

Vortrag und Gespräch mit Expertinnen und Experten in der Württembergischen Landesbibliothek.

Infos

Eintritt frei

Der Nahostkonflikt hat seit dem 7. Oktober 2023 einen neuen Höhepunkt erreicht. Als Reaktion auf das Massaker der Terrorgruppe Hamas an israelischen Zivilisten hat Israel eine große Militäroperation im von der Hamas beherrschten Gazastreifen gestartet. Die Folgen für die Betroffenen vor Ort sind verheerend - tausende Menschen sind seither auf der Flucht, viele wurden getötet. Dennoch hält die Hamas am militärischen Widerstand fest und hat weiterhin zahlreiche israelische Zivilisten als Geiseln in ihrer Gewalt. Gleichzeitig ist die internationale Staatengemeinschaft gefordert. Es formieren sich Verbündete und Gegner der jeweiligen Parteien. Andere treten als Vermittler auf. Humanitäre Hilfe und diplomatische Vermittlung sind dringend nötig, zumal der Konflikt die ganze Region zu erfassen droht.

Nicht immer ist es einfach, die Bilder und Nachrichten einzuordnen und zu bewerten. Auch in Deutschland polarisiert und verunsichert die Debatte viele. Eine Einordnung des laufenden Konflikts fällt angesichts der komplexen und vielschichtigen Hintergründe schwer. Meinungsverschiedenheiten bleiben häufig nicht aus - auch weil wir aus ganz unterschiedlichen Perspektiven auf die Situation schauen. Die Anzahl der antisemitischen Straftaten in Deutschland ist deutlich angestiegen. Das jüdische Leben ist unsicherer geworden.

Gleichzeitig fühlen sich viele Menschen mit palästinensischen Wurzeln in ihrer Sorge um Freunde und Familienangehörige alleingelassen.

Die Württembergische Landesbibliothek hat zusammen mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft eingeladen, um zur sachlichen Einordnung der aktuellen Situation beizutragen. Die Erkenntnisse der Forschenden sind gefragt. Wir laden Sie herzlich ein, deren Erkenntnisse kennenzulernen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Weitere Informationen

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise