Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Literatur, Philosophie und Geschichte / Literatur

Zwischen Südwest und Nordost

17. April 202418:00Uhr19:30Uhr

...Die Lebensreise des Dichters Jakob Michael Reinhold Lenz. Vortrag von Dr. Gregor Babelotzky, Lesung: Arelia Orel

Jakob Michael Lenz: Kupferstichvignette 1776: Georg Friedrich Schmohl;

Infos

Eintritt frei

Vortrag: Dr. Gregor Babelotzky

Lesung: Aurelia Orel

Das Leben des Stürmers und Drängers Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792) spielte sich zwischen dem Osten und Westen Europas ab. Geboren und aufgewachsen in Livland (heute: Lettland/Estland), begann er ein Theologie-Studium in Königsberg und brach von dort auf ins Elsass und den deutschen Südwesten, um Schriftsteller zu werden: Schon bald feierte er dort große Erfolge mit Dramen, die Wegbereiter des modernen Theaters sind. Als Goethe am Weimarer Hof Fuß fasste, folgte er ihm - Goethe warf ihn jedoch Knall auf Fall hinaus. Auf einen psychischen Zusammenbruch folgten Jahre erfolgloser Versuche, sich im Baltikum eine Existenz aufzubauen. Lenz starb mit nur 41 Jahren in Moskau. In Deutschland war er da schon nahezu vergessen. Sein Leben und Werk aber fanden breiten Widerhall, nicht nur in Georg Büchners Erzählung «Lenz», sondern auch auf Theater- und Musiktheaterbühnen.

Dr. Gregor Babelotzky promovierte über Lenz an der Universität Heidelberg. Nach einer Editionstätigkeit an der University of Cambridge leitet er nun das Jakob Lenz Archiv Heidelberg (jakoblenz.de). 2021 erschien von ihm: Lenz, «Kann Er auch zeichnen?». Skizzen aus dem Nachlass.

Aurelia Orel ist freiberufliche Sprecherin und Master Studentin im Bereich Mediensprechen an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Haftungsausschluss

Dies ist keine Veranstaltung der Stadt Stuttgart. Ohne Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Rechtmäßigkeit der Information.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • https://commons.wikimedia.org/wiki/File: Jakob_Michael_Reinhold_Lenz_I.jpg?uselang=de; bearbeitet