Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Denkmäler und Gedenkstätten

Gedenktafel für die Pfarrersfamilien Gümbel, Kirschmann und Werner

Anschrift & Erreichbarkeit

Anschrift

Gedenktafel für die Pfarrersfamilien Gümbel, Kirschmann und Werner
Unterländer Straße 65
70435 Stuttgart

1943/44 wurden im damaligen Pfarrhaus zwei Verfolgte aus Berlin beherbergt. Darunter die "nichtarische" Christin Ella Friedemann die 1942 untertauchen musste, um der Deportation zu entgehen. Sie wurde an den Stuttgarter Pfarrer und Sozietäts-Mitglied Kurt Müller vermittelt, der mit Helfern in der Gemeinde und in Württemberg mehreren jüdischen Frauen und Männern in der "Illegalität" beisteht. Müller vermittelt Ella Friedemann, alias Frau Braun, weiter an Wilhelm Gümbel, der ebenfalls der Sozietät angehört, und an Elisabeth Kirschmann. Auch der Pfarrer Dr. Werner ist eingeweiht und beteiligt sich an der Hilfe.

Die Gedenktafel ist am ehemaligen Pfarrhaus befestigt.

Anfahrt

Anschrift

Gedenktafel für die Pfarrersfamilien Gümbel, Kirschmann und Werner
Unterländer Straße 65
70435 Stuttgart