Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kultureinrichtung

Stadtarchiv

Anschrift & Erreichbarkeit

Anschrift

Stadtarchiv
Bellingweg 21
70372 Stuttgart

Postanschrift

Kulturamt, Stadtarchiv
70161 Stuttgart

Geänderte Öffnungszeiten:

Mit dem Eintreten in die Corona-Alarmstufe II ändern sich die Zugangsvoraussetzungen für den Lesesaalbesuch und den Besuch von Veranstaltungen im Stadtarchiv: Zugangsvoraussetzungen für den Lesesaalbesuch (3G): Impf-Nachweis, Genesenen-Nachweis (nicht älter als 6 Monate), PCR-Testnachweis (nicht älter als 48 Stunden). Zugangsvoraussetzung für Veranstaltungen (2G+): Impf-Nachweis oder Genesenen-Nachweis (nicht älter als 6 Monate) plus zusätzlich ein negativer Schnell- oder PCR-Test . Kein Testnachweis ist nötig beim reinen Abholen oder Bringen von Materialien, Kopien u.ä. ohne weitere Verweildauer im Haus. Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske besteht weiterhin. Bitte informieren Sie sich auch über den Blog des Stadtarchivs unter https://archiv0711.hypotheses.org/610.

Öffnungszeiten

Montag09:00 – 13:00
Dienstag09:00 – 16:00
Mittwoch09:00 – 18:00
Donnerstag09:00 – 16:00
Freitag09:00 – 16:00

Aushebezeiten:
Im Lesesaal wird bestelltes Archivgut zu Aushebezeiten wie folgt vorgelegt:

Montag:
Bestellung bis 10.00 Uhr, Ausgabe ab 10:30 Uhr

Dienstag, Donnerstag und Freitag
Bestellung bis 10:00 Uhr, Ausgabe ab 10:30 Uhr
Bestellung bis 13:00 Uhr, Ausgabe ab 13:30 Uhr

Mittwoch
Bestellung bis 10:00 Uhr, Ausgabe ab 10:30 Uhr
Bestellung bis 13:00 Uhr, Ausgabe ab 13:30 Uhr
Bestellung bis 15:30 Uhr, Ausgabe ab 16:00 Uhr

HINWEIS: Bauarbeiten Nähe Stadtarchiv
Das Stadtarchiv Stuttgart versteht sich als Gedächtnis der Stadtgesellschaft und ist das Kompetenzzentrum für Stadtgeschichte. Es verwahrt authentische Zeugnisse der Stadtgeschichte, sichert die Rechte der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger, gewährleistet eine transparente Verwaltung und ermöglicht historische Spurensuche. Dieses städtische Kulturerbe umfasst Akten, Amtsbücher, Fotos, Karten, Filme, Gemälde und Graphiken städtischer und privater Herkunft. Im Stadtarchiv arbeiten ca. 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Bildung, Erschließung und Erhaltung der Archivbestände, im Benutzerdienst sowie an der Erforschung und Vermittlung der Stadtgeschichte. Zu den Dienstleistungen des Stadtarchivs gehören die Online-Bereitstellung von Findmitteln sowie die Unterstützung bei der Recherche vor Ort. Im Bereich der Erforschung und Vermittlung bietet es ein breites Spektrum vom digitalen Stadtlexikon über Vorträge und Tagungen bis hin zu archivpädagogische Angeboten.

Anfahrt