Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Wissenschaft und Hochschule

Wissenschaftsfestival

Im Juni 2019 hat in Stuttgart das erste Wissenschaftsfestival stattgefunden. Die Premiere war ein voller Erfolg, sodass die Stadt die mehrtägige Veranstaltung als festes Event etablieren möchte.

Plakat der 1. Wissenschaftsfestivals im Juni 2019

Stuttgart ist einer der forschungsstärksten Standorte in Europa und zählt zu den innovativsten Hightech Regionen Deutschlands. Die Vielfalt an Lehre, Forschung und Entwicklung hat das 1. Stuttgarter Wissenschaftsfestival für jeden erlebbar gemacht. An elf Festivaltagen haben Stuttgarter Universitäten und Forschungsinstitutionen zu zahlreichen Veranstaltungen im Stadtgebiet eingeladen und ihre Arbeit präsentiert. Dreh- und Angelpunkt des Festivals war das Rathaus.

Das mehrtägige Festival positionierte Stuttgart als bedeutenden Hochschul- und Wissenschaftsstandort nach außen und innen. Die Verbindung zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Stadtgesellschaft wurde dadurch noch mehr gestärkt. Ein weiteres Ziel des Festivals war es, wissenschaftliche Themen dem breiten Publikum auf verständliche Weise zu vermitteln. Dabei sollte auch die Relevanz der Wissenschaft als Standortfaktor und zur Zukunftssicherung deutlich werden.

Insgesamt gab es rund 80 Veranstaltungen von insgesamt 75 beteiligten Institutionen an gut 50 Veranstaltungsorten im Stadtgebiet. Darunter waren wissenschaftliche, kulturelle und städtische Einrichtungen wie die Universitäten Stuttgart und Hohenheim, das Naturkundemuseum Stuttgart oder das Literaturhaus Stuttgart. 30 Veranstaltungen wurden von städtischen Einrichtungen oder in direkter Kooperation mit der Stadt organisiert. Geboten wurden Großveranstaltungen, Einzelaktionen, Vorträge oder Mitmachaktionen in der gesamten Stadt. Damit richtete sich das Festival an ein breites Publikum: Kinder und Jugendliche, Bürgerinnen und Bürger, Startups und Unternehmen, aber auch Wissenschaftler und Fachinteressierte fanden spannende Angebote.

 

Videos zum Wissenschaftsfestival 2019

Video zum Wissenschaftsfestival 2019. Thema: Was unterscheidet den Roboter vom Mensch? Wir haben die Juniorprofessorin Dr. Ulrike Pompe-Alama vom Institut für Philosophie an der Universität Stuttgart gefragt.
Was unterscheidet den Roboter vom Mensch? Wir haben die Juniorprofessorin Dr. Ulrike Pompe-Alama vom Institut für Philosophie an der Universität Stuttgart gefragt.
Video zum Wissenschaftsfestival 2019. Woher wissen Karotten eigentlich, wie rum sie wachsen müssen? Dr. Judit Pfenning von der Uni Hohenheim kennt die Antwort.
Woher wissen Karotten eigentlich, wie rum sie wachsen müssen? Dr. Judit Pfenning von der Uni Hohenheim kennt die Antwort.
Video zum Wissenschaftsfestival 2019. Prof. Dr. Christian Hesse erläutert am Beispiel funktionierender Partnerschaften, warum Glück berechenbar ist.
Prof. Dr. Christian Hesse erläutert am Beispiel funktionierender Partnerschaften, warum Glück berechenbar ist.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren