Förderprogramm "Nachhaltig fit für morgen mit dem Gemeinwohl-Kompakt-Bericht"

Das vom Stuttgarter Gemeinderat initiierte Programm fördert Unternehmen aus der Landeshauptstadt auf dem Weg zu ihrem ersten Gemeinwohl-Kompakt-Bericht und erleichtert ihnen den Einstieg in die Gemeinwohl-Bilanz.

Die Gemeinwohl-Ökonomie möchte ein ethisches Wirtschaftsmodell zum Wohle von Mensch und Umwelt etablieren. Mit der Gemeinwohl-Bilanz bietet sie eine Bewertungsmethode, die sich nicht allein auf monetäre Kriterien, sondern auch auf Werte wie Menschenwürde, Solidarität und Nachhaltigkeit stützt. 

Teilnehmen können privatwirtschaftliche Betriebe, unabhängig von ihrer Rechts- und Organisationsform, die folgende Voraussetzung erfüllen:

  • Sitz oder Betriebsstätte in Stuttgart.
  • Mindestens zweijähriges Bestehen des Unternehmens
  • Mindestens ein sozialversicherungspflichtig Beschäftigter/eine sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Vollzeit.
  • Kein laufendes oder anstehendes Insolvenzverfahren.
  • Schriftliche Teilnahmevereinbarung nach Prüfung der Fördervoraussetzungen.
Nutzen
  • Umfassender Überblick über Nachhaltigkeitsleistungen und Verbesserungspotenziale.
  • Positive Wirkung auf die Mitarbeitermotivation und das Betriebsklima.
  • Impulse durch den Austausch mit anderen Unternehmen.
  • Bericht geeignet, um Nachhaltigkeit gegenüber Stakeholdern zu belegen.
  • Testat nach erfolgreichem Audit.


Förderung
In fünf Workshops à 4 Stunden mit zwei bis maximal fünf Unternehmen (sogenannten Konvois) kombiniert mit 16 Stunden Individualbetreuung durch zertifizierte GWÖ-Berater/Beraterinnen erstellen die Teilnehmer/-innen ihren ersten Gemeinwohlbericht nach der Gemeinwohl-Bilanz 5.0 kompakt.

Die Förderung eines Konvoizyklus (u.a. Workshops, Aufbereitung, Individualbetreuung) beträgt 50 %. Der Eigenanteil pro Betrieb beläuft sich auf 2.500.- € zuzüglich USt.

Bei Interesse ist eine Auditierung durch zertifizierte Gemeinwohl-Ökonomie-Auditoren/Auditorinnen möglich (100% Förderung), die bei Erfolg zu einem Testat führt. Voraussetzung ist ein auditfähiger Gemeinwohl-Bericht nach Bilanz 5.0 kompakt, der die Vorgaben der Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung (GWÖ) erfüllt. Dazu zählt u.a. eine Mitgliedschaft in einem anerkannten Verein der GWÖ. Die Kosten für die Mitgliedschaft trägt das teilnehmende Unternehmen selbst.

Die Fördermittel sind begrenzt. Die Vergabe der Teilnahmeplätze erfolgt nach der zeitlichen Reihenfolge des Posteingangs der unterschriebenen Teilnahmevereinbarung.

Start des nächsten Konvoizyklus:
Herbst
2019, Anmeldung über wifoe@stuttgart.de


Weitere Informationen:  Best Practice
Flyer Nachhaltig fit für morgen