Generationenübergreifendes Wohnen: Wohnen mit Hilfe

Wohnen mit Hilfe ist ein gemeinsames Projekt der Landeshauptstadt Stuttgart und des Studierendenwerkes Tübingen-Hohenheim

Allgemeines

Ältere Menschen bieten Studierenden eine Unterkunft zu einer reduzierten Miete. Die Studierenden verpflichten sich als Gegenleistung zu fest vereinbarter, regelmäßiger Mithilfe im Haushalt. Die Fachstelle Wohnformen im Alter des Bürgerservice Leben im Alter vermittelt und begleitet die generationenübergreifenden Wohnpartnerschaften:

  • Bei einem Hausbesuch beraten die Mitarbeiterinnen der Fachstelle die Wohnungsanbieter individuell
  • Studierende, die Wohnraum suchen und sich gleichzeitig sozial engagieren wollen, werden ausführlich beraten
  • Mit Hilfe von Fragebögen werden Wünsche und Interessen beider Parteien erfasst und es wird versucht, passende Wohnpartner zu finden
  • Nach Rücksprache mit den Beteiligten stellt die Fachstelle einen direkten Kontakt zwischen ihnen her
  • Sie informiert über rechtliche Grundlagen und bietet Hilfe bei der Ausgestaltung des Mietvertrags und zusätzlicher Vereinbarungen
Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie bei der Fachstelle Wohnformen im Alter des Bürgerservice Leben im Alter der Landeshauptstadt Stuttgart und beim Studentenwerk Tübingen-Hohenheim:


Fachstelle Wohnformen im Alter
Sekretariat: 0711 216-59099

Kooperationspartner: Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim
Telefon 0711/ 459 - 2 31 84

Fragebögen

Studierende und Vermieter, die am Projekt interessiert sind, können sich sofort anmelden und hier die zutreffenden Fragebogen herunterladen:

Wohnen mit Hilfe - Fragebogen für Wohnungsnehmer/in (PDF)
Wohnen mit Hilfe - Fragebogen für Wohnungsgeber/in (PDF)


Bitte Immatrikulationsbescheinigung oder Kopie des Studentenausweises mit dem Fragebogen mitschicken.