Sexuelle Orientierung & Vielfalt von Geschlecht.

LSBTTIQ - die Abkürzung steht für lesbisch, schwul, bisexuell, transgender, transsexuell, intersexuell und queer und drückt die geschlechtliche und körperliche Vielfalt aus und somit auch die Vielfalt der Lebensrealitäten. (LSBT, LGBT)


Ortsschild Stuttgart mit Regenbogen-Band

Die Abteilung für individuelle Chancengleichheit setzt sich für die Gleichberechtigung der unterschiedlichen Lebens- und Familienformen ein. Des Weiteren unterstützt sie das Recht auf geschlechtliche Vielfalt und der Vielfalt sexueller Orientierungen. 

Gemäß der Grundrechte unserer Demokratie, arbeiten wir mit unseren Partner_innen daran, Vorurteile gegenüber lesbischen, schwulen, bisexuellen, transsexuellen, transgendern, intersexuellen und queeren Menschen abzubauen.

Die Landeshauptstadt Stuttgart ist eine der größten Arbeitgeberin der Region mit dem Ziel weltoffenen und zugleich bürgernah zu sein. Deshalb möchte sie unter anderem die Vielfalt der Stadtgesellschaft auch in der Personalstruktur der Stadtverwaltung widerspiegeln. Viele verschiedene Aktivitäten wurden im Rahmen des Diversity Ansatzes angegangen:

Diversität in der Personalentwicklung - Schwerpunkt sexuelle Identität
ISIS - Initiative zur Akzeptanz Sexueller Identität bei der Stadtverwaltung Stuttgart (PDF)
GRDrs 316/2013 (PDF)
GRDrs 230/2015 Diversität in der Personalstruktur der Stadtverwaltung Stuttgart (PDF)



Beratungsangebote in Stuttgart

Die Landeshauptstadt Stuttgart fördert seit 2016 zwei Beratungsangebote für Lesben, Schwule und Bisexuelle durch die Träger Weissenburg e. V. und Fetz e. V.

Frauenberatungs- und Therapiezentrum Stuttgart e.V. (fetz)- Allgemeine psychologische Beratung und Therapie
Fachbereich Lesbenberatung
Schlossstr. 98, 70176 Stuttgart
info@frauenberatung-fetz.de
www.frauenberatung-fetz.de

Weissenburg Beratungsstelle für bisexuelle/schwule Jungen und Männer
Lazarettstraße 6
70182 Stuttgart
beratung@zentrum-weissenburg.de
www.zentrum-weissenburg.de/beratungsstelle
Tel: 0711-400530-10
                                            

Ansprechstellen im Land Baden-Württemberg sind auf der Seite des Landesnetzwerks LSBTTIQ zu finden.


Der städtische Arbeitskreis LSBTTIQ


Parallel zum landesweiten Aktionsplan "Für Akzeptanz & gleiche Rechte Baden-Württemberg" hat sich im Frühjahr der Arbeitskreis LSBTTIQ der Landeshauptstadt Stuttgart konstituiert.


Weiterführende Links zum Thema

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter