Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kulturservice

Podcast PERSPEKTIVEN

Mit dem neuen Podcast PERSPEKTIVEN stellt das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart die verschiedenen Sichtweisen auf Kultur vor. Wie haben sie sich bei den einzelnen Menschen ergeben? Wie fügen sie sich ins kulturelle und gesellschaftliche Leben der Stadt Stuttgart ein? Und wohin führen sie in Zukunft?

Kulturamtsleiter Marc Gegenfurtner spricht im Podcast mit Gästen wie dem Kulturanthropologen Julian Warner (im Bild) über ihre Sichtweisen auf die Kultur.

Kultur hat verschiedene Ausrichtungen und wird von ganz unterschiedlichen Menschen geprägt. Und jeder dieser Mensch hat einen anderen Blick darauf. Dieser Mix an individuellen Blickwinkeln erschafft die Vielfalt einer großstädtischen Kulturlandschaft, die sich besonders gut im Gespräch entdecken lässt.

Der Podcast PERSPEKTIVEN gibt Impulse in den öffentlichen Raum und bringt Menschen zusammen – im Rahmen der aktuellen Möglichkeiten.

Moderiert wird PERSPEKTIVEN von  Marc Gegenfurtner, dem Direktor des Kulturamts. Er erscheint circa einmal im Monat und dauert zwischen 30 und 40 Minuten je Folge. Sie finden alle Episoden an dieser Stelle, auf  Spotify (Öffnet in einem neuen Tab),  Apple Podcasts (Öffnet in einem neuen Tab),  Anchor (Öffnet in einem neuen Tab) und  Google Podcasts (Öffnet in einem neuen Tab).

Folge 09: "Wie bringt man die Kultur des globalen Denkens in die Stadt, Elke aus dem Moore?"

Bitte Klicken Sie zum Aktivieren des Inhalts auf den unten stehenden Link. Wir weisen darauf hin, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Externe Inhalte freigeben

Die neunte Gesprächspartnerin ist die Kuratorin Elke aus dem Moore. Die studierte Literatur- und Kunstwissenschaftlerin hat ihr theoretisches Werkzeug in den Weltstädten Osnabrück, Bochum und Zürich erhalten und in der letztgenannten Schweizer Metropole auch ihre erste Stelle als Kuratorin angetreten. Bereits seit 2003 wirkt sie in Stuttgart. Zuerst als künstlerische Leiterin im Künstlerhaus Stuttgart, dann als Leiterin der Kunstabteilung im Institut für Auslandsbeziehungen. Seit drei Jahren ist sie die Direktorin der Akademie Schloss Solitude. Durch die diversere Besetzung der Stipendiat*innen dort kann sie auch deutlich zur kulturellen Vielfalt in der Stadt Stuttgart beitragen.

Mit der Kosmopolitin spricht Marc Gegenfurtner unter anderem darüber, wie man die Kultur des globalen Denkens in die Stadt bringen kann, über die Herausforderungen künftiger internationaler Kulturarbeit − auch vor dem Hintergrund des Klimawandels − und über "Mutations - Mutationen", die aktuelle Ausstellung und Höhepunkt des gleichnamigen neunmonatigen Residenzprogramms an der Akademie Schloss Solitude.

Referat Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht

Kulturamt

Das könnte Sie auch interessieren

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Stuttgart/Julia Ochs
  • Getty Images/Auris
  • Getty Images/simonidadjordjevic
  • DOMINIQUE BREWING