Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Aktuelle Bauprojekte

Sanierung Österreichischer Platz

Das Verkehrsrondell am Österreichischen Platz in Stuttgart wird bis 2020 in drei Abschnitten saniert. Der erste Bauabschnitt wurde 2018 beendet. Im Sommer 2019 folgte der zweite Bauabschnitt. Mit dem dritten Bauabschnitt von März bis September 2020 wird die Sanierung abgeschlossen.

Der Österreichische Platz wird in drei Bauabschnitten saniert.

Die Sanierung des Österreichsichen Platzes wurde in drei Abschnitte aufgeteilt. Begonnen wurde mit der Baumaßnahme im Sommer 2018. Abgeschlossen wurde das Projekt im Dezember 2020.

Bauabschnitt 1:

  • Bauzeit: Sommerferien 2018
  • Fläche von circa 500 Quadratmetern,
  • Erneuerung Abdichtungen, Beläge und technische Einrichtungen
  • Kosten circa 1.300.000 Euro

Bauabschnitt 2:

  • Bauzeit: 12. Juni bis 6. September 2019
  • Fläche von circa 700 Quadratmetern
  • Erneuerung des Straßenbelags, Abdichtung, Erneuerung Entwässerungssystem und Fugenkonstruktion
  • Kosten circa 2.100.000 Euro

Bauabschnitt 3:

  • Bauzeit: 16. März bis Dezember 2020
  • Fläche von circa 1100 Quadratmetern
  • Erneuerung Straßenbelag, Instandsetzung des Brückenbauwerks von der Unterseite, Instandsetzung Stützen und Widerlager
  • Kosten circa 3.400.000 Euro

Weitere Daten und Fakten:

  • Bauherr: Landeshauptstadt Stuttgart, Technisches Referat, Tiefbauamt
  • Projektsteuerung: Tiefbauamt
  • Planer: SH INGENIEURE GmbH & Co. KG