Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Internationale Beziehungen

Lodz

Die polnische Großstadt entwickelte sich im 19. Jahrhundert innerhalb weniger Jahre vom Dorf zur größten Textilmetropole Mitteleuropas. Die Hauptstadt des Lodscher Lands ist mit ihren Fabriken, Palästen und Arbeitersiedlungen ein einzigartiges Zeugnis für die Zeit der industriellen Revolution.

Am Freiheitsplatz in Lodz, der als großes Oktogon angelegt ist, beginnt die Fußgängerzone.
In Lodz gibt es eine Universität, außerdem hat die Staatlichen Hochschule für Film, Fernsehen und Theater ihren Sitz in der Stadt. Dadurch wird das Stadtbild sehr lebhaft.
Wer durch Lodz spaziert, kann mehrere bunte Malerein und riesige Kunstwerke an den Hauswänden entdecken.
Sie ist das Herz der Stadt und zieht sich schnurgerade über sieben Kilometer durch Lodz: die Piotrkowska Straße ist die zentrale Achse der Stadt.
Zahlreiche Bronzeskulpturen schmücken die Straße – wie hier eine des 1894 in Lodz geborenen Lyrikers Julian Tuwim.

Kurzinfo

  • Partnerstadt seit 1988
  • Einwohner: 695.000
  • Staat: Polen

Schon gewusst?

  • Lodz ist die drittgrößte Stadt in Polen. Mit ihren 695.00 Einwohner ist sie nur ein bisschen größer als die schwäbische Partnerstadt.
  • Fast ein Drittel der Fläche von Lodz ist mit Grünflächen bedeckt. Einen Großteil davon macht der Lagiewnicki Wald mit seinen 1205 Hektar aus. Es ist der größte Waldkomplex innerhalb einer Stadtgrenze in Europa.
  • Lodz bedeutet Boot. Doch die Stadt liegt im Zentrum Polens und ist weit von der Ostsee oder einem großen Fluss entfernt, in ihr gibt es jedoch viele kleinere Flüsse und Gewässer.
  • Lodz ist eine ehemalige Hochburg der Textilindustrie. Das Zentrale Textilmuseum in der sogenannten „Weißen Fabrik“ von Ludwig Geyer erzählt die bewegte Geschichte dazu.
  • Die polnische Stadt zählt auch als „Stadt der vier Kulturen“: Die vier Nationalitäten, die die Stadt aufbauten, sind Deutsche, Polen, Juden und Russen. Um an das einst friedliche Miteinander aller zu erinnern, wird jedes Jahr das Festival der vier Kulturen gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren