Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Sportprogramme

Sport im Park

Sport im Park ist ein offenes, kostenloses und unverbindliches Sportprogramm in Stuttgart. Von Mai bis September können Freiluftfreunde den Sommer aktiv erleben und an Bewegungsangeboten im Stadtgebiet teilnehmen. Das Programm richtet sich an alle Altersgruppen. Auch für Kinder gibt es Veranstaltungen.

Yoga bei Sport im Park.

Stuttgart bewegt sich 2020: Mit Abstand aktiv!

Da "Sport im Park" in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, passt die Landeshauptstadt Stuttgart mit dem Programm  Stuttgart bewegt sich ihre Bewegungsangebote unter dem Motto "Mit Abstand aktiv!" an die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg an. Damit bietet sie den Stuttgarterinnen und Stuttgartern vom Kita- bis zum Seniorenalter die Möglichkeit, wieder kostenlos professionell angeleitete Sportangebote mit begrenzter Teilnehmerzahl im Freien zu besuchen.

Aktuell finden jede Woche knapp 70 Angebote statt. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung für das jeweilige Kursangebot notwendig. Diese erfolgt online über die Internetseite  Stuttgart bewegt sich. Sportvereine, die weitere Kurse über "Stuttgart bewegt sich" anbieten wollen, können sich an das  Amt für Sport und Bewegung wenden.

Sport im Park: Im Überblick

Sport im Park ist ein Kooperationsprojekt des Amts für Sport und Bewegung der Landeshauptstadt Stuttgart und des  Sportkreises Stuttgart. Erfahrene Sportfachkräfte der Stuttgarter Sportvereine und weiterer Anbieter laden zum Aktivsein ein auf den schönsten Grünflächen der Stadt.  

Alle Sport im Park-Angebote sind für Untrainierte und Sportliche geeignet. Die Veranstaltungen dauern rund eine Stunde und finden bei jedem Wetter statt – umsonst und unverbindlich. Kurse zu verschiedenen Tageszeiten bieten zudem Flexibilität. Und auch während der Schulferien läuft das Programm weiter.

Sport im Park 2019: Ein Rückblick

Unter dem Motto „Vielfältig. Draußen. Aktiv.“ wurden 2019 etwa 70 Sportangebote pro Woche im gesamten Stuttgarter Stadtgebiet angeboten. Die Teilnehmerzahl betrug rund 29.000 – damit hat „Sport im Park“ zum dritten Mal in Folge den eigenen Teilnehmerrekord gebrochen. Sechs Sportvereine sind neu hinzugekommen. Zudem konnten die Stuttgarterinnen und Stuttgarter erstmalig in allen 23 Stadtbezirken ein Bewegungsangebot besuchen.

Sport im Park 2019 in Stuttgart

Zu den Highlights der Saison zählte das inklusive Kanufahren auf dem Neckar. Neu im Programm waren unter anderem das five®-Beweglichkeitstraining für den Rücken, Crosstraining, Parkour und ein Pumptrack-Training. Und auch über die Förderung von Sport im Park durch die AOK Stuttgart-Böblingen konnten sich Veranstalter und Teilnehmer freuen.

Das Amt für Sport und Bewegung, der Sportkreis Stuttgart und die AOK Stuttgart-Böblingen danken allen beteiligten Sportvereinen für ihr Engagement bei Sport im Park.

Amt für Sport und Bewegung

Sören Otto

Mitarbeiter Bewegungsförderung und Sportentwicklung

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren