Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Bürgermeister Mayer enthüllt Gedenktafel für Samuel Danziger und "Displaced Persons"

Der Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung, Kultur und Recht, Dr. Fabian Mayer, hat am Mittwoch, 11. April, die Gedenktafel für Samuel Danziger und die "Displaced Persons" in der Grünanlage an der Reinsburgstraße enthüllt.

Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Mayer sprach Prof. Dr. Roland Müller, Leiter des Stadtarchivs, über Samuel Danziger und die "Displaced Persons", die auf der Stele gewürdigt werden.


Die Gedenktafel wurde aus der Bürgerschaft im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements angeregt. Mit dem Begriff "Displaced Persons" wurden im Zweiten Weltkrieg von den alliierten Streitkräften meist Zwangsarbeiter und Zwangsverschleppte bezeichnet, vornehmlich aus osteuropäischen Staaten, die ohne Hilfe nicht zurückkehren oder sich in einem anderen Land neu ansiedeln konnten.

Die Gedenktafel wird an diesem Ort aufgestellt, weil in der Oberen Reinsburgstraße und Klugestraße früher ein Lager für jüdische Überlegende der Schoa eingerichtet war. Mit der Tafel wird aktiv an die "Displaced Persons" erinnert. Einer von ihnen war Samuel Danziger, ein Auschwitz-Überlebender, der dort 1946 von der deutschen Polizei bei einer Razzia erschossen wurde.