Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Neue Angebote für Kino und Kultur im Neckarpark: Stadt prüft Konzepte

Der Landeshauptstadt Stuttgart liegen verschiedene Konzepte vor für neue Angebote für Kino und Kultur im Neckarpark. Dabei geht es im Kern um das Format eines Auto-Kinos, je nach Konzept jedoch erweitert um andere kulturelle Angebote.

Das Amt für öffentliche Ordnung wird mit den Veranstaltern nun Gespräche aufnehmen, welche Veranstaltungen möglich wären. Das hat der Verwaltungsstab am Donnerstag, 30. April, beschlossen.
 
Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, erklärte: "Wir prüfen in erster Linie, was rechtlich möglich ist. Es ist gut, wenn es Angebote zur Unterhaltung gibt. Dennoch muss das Risiko von Ansteckungen so gering wie möglich sein." Die Stadt lege zudem Wert darauf, dass die Programme vielfältig seien und die Organisatoren auch an Besucher ohne Auto denken. Schairer weiter: "Wir rechnen damit, dass schon im Juni erste Veranstaltungen angeboten werden können."

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren