Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Verkehrsmanagement: Neue Variotafel am Charlottenplatz

Anzeige an der B27 in Degerloch wird ausgetauscht – Erneuerung der Anlage im Stuttgarter Norden

Die Landeshauptstadt Stuttgart verbessert das digitale Verkehrsmanagement im Stadtgebiet weiter. Dafür werden nun verschiedene Modernisierungen vorgenommen.

Am Charlottenplatz ist am Donnerstag, 10. Dezember, eine neue Variotafel errichtet worden. Zudem wird derzeit die Anlage im Stuttgarter Norden zur Steuerung von alternativen Routen erneuert und die Anzeige an der B27 in Degerloch wird ausgetauscht. Das hat das Tiefbauamt mitgeteilt.

Der Neubau der Variotafel am Charlottenplatz dient dazu, dass die Integrierte Verkehrsleitzentrale (IVLZ) den Verkehr in der Innenstadt noch besser zu informieren und zu lenken. David Hueber, Leiter der Dienststelle Verkehrsmanagement und Verkehrstechnik beim Tiefbauamt, erklärte dazu: „Der Charlottenplatz ist strategisch wichtig. Mit der neuen Variotafel wollen wir vor allem diejenigen erreichen, die von Degerloch auf der B27 kommen. Sie sollen für die weitere Route eine Entscheidungshilfe an die Hand bekommen.“ en für die weitere Route eine Entscheidungshilfe an die Hand geben.“ Die Variotafel wird zwischen dem Olgaeck und dem Charlottenplatz errichtet. Die Baukosten belaufen sich auf 250.000 Euro.

Der Variotafel-Neubau am Charlottenplatz wurde gemeinsam mit den Projekten „Erneuerung Netzbeeinflussungsanlage Nord“, und „Erneuerung der Variotafel B27 Degerloch mit Parkschild am P+R-Parkhaus Albstraße“ ausgeschrieben. Die beiden letztgenannten Projekte werden jetzt ebenfalls realisiert.

Anlage in Stuttgart-Nord besteht seit der Fußball-WM

Für das Verkehrsmanagement in Stuttgart spielt die sogenannte „Netzbeeinflussungsanlage Nord“ eine wesentliche Rolle. Sie steuert als wichtiger Knotenpunkt den Verkehr der A81, der B10 und der B295 von und nach Stuttgart. Die Anlage wird nun erneuert. „Sie ist in die Jahre gekommen“, sagte Tiefbauamt-Mitarbeiter Hueber. „Wir haben sie im Jahr 2006 zur Fußball-Weltmeisterschaft gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg in Betrieb genommen. Jetzt muss eine modernere Anlage her.“

Um den stadtauswärtigen Verkehr nun gezielt über die B10 oder die B295 auf die A81 lenken zu können, werden die beiden alten Schilder durch zwei neue volldynamische Variotafeln ersetzt. Die Kosten belaufen sich auf rund 750.000 Euro. Beide Standorte liegen – wie die bisherigen Schilder – circa 250 Meter vor dem Pragsattel in stadtauswärtiger Richtung in der Heilbronner Straße sowie in der Pragstraße. David Hueber vom Tiefbauamt: „Damit kann der Kfz-Verkehr auf mögliche Verkehrsbehinderungen hingewiesen und die Routenwahl angepasst werden.“

Die Erneuerung der Netzbeeinflussungsanlage Nord ist ebenso wie der Neubau der Variotafel am Charlottenplatz Teil des „Sofortprogramms Saubere Luft“ des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und wird über die Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ mit 50 Prozent der Gesamtkosten gefördert.

IVLZ nutzt nach Abschluss der Projekte insgesamt 30 Variotafeln

Ausgetauscht wird auch die Variotafel an der B27 in Degerloch vor dem P+R Parkhaus Albstraße, die im Jahr 2007 errichtet wurde. Hueber erläuterte: „Die Tafel ist nicht mehr funktionsfähig und kann nicht mehr instandgesetzt werden. Folglich ist es nicht mehr möglich, die Verkehrsteilnehmer bei der Einfahrt nach Stuttgart zu informieren. Deshalb ist ein Ersatz, der den neuesten technischen Standards entspricht, zwingen erforderlich.“

Die neue Degerlocher Variotafel wird nicht am alten Standort an der B27 aufgebaut, sondern um circa zwei Kilometer in Richtung Süden versetzt. „Damit ist eine frühere und bessere Verkehrslenkung auf der B27 möglich“, so David Hueber. Darüber hinaus erhält das P+R Parkhaus Albstraße am Standort der bisherigen Variotafel ein neues Parkleitschild. Dieses informiert mittels eines dynamischen Anzeige über die Belegung des Parkhauses. Die Gesamtbaukosten betragen circa 300.000 Euro.

Nach Fertigstellung der Projekte stehen der IVLZ insgesamt 30 Variotafeln zur gezielten Information und Lenkung der Verkehrsströme zur Verfügung.