Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

OB Fritz Kuhn: "Ich bedaure den geplanten Truppenabzug aus Stuttgart"

Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn erklärte am Mittwoch, 29. Juli, zu den Aussagen aus dem US-Verteidigungsministerium über den geplanten Truppenabzug aus dem Großraum Stuttgart:

"Als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart bedaure ich die Konzepte zum Truppenabzug, wie sie am Mittwoch bekannt gegeben wurden. Stuttgart hat immer gute Beziehungen zu den US-Soldaten, den Zivilangestellten und ihren Angehörigen gepflegt. Wir müssen nun abwarten, was das genau für die Standorte der US-Truppen in Stuttgart und der Region bedeuten wird und über welchen Zeitraum hinweg. Mit ihrer Entscheidung kündigt die US-Administration unter Präsident Trump Hals über Kopf die seit Jahrzehnten gewachsene enge Zusammenarbeit in einer Strafaktion gegen einen Verbündeten und ohne Konsens im US-Kongress auf. Noch ist unklar, ob sich der Kongress diesem Truppenabzug bis zum November, wenn in den USA Präsidentschaftswahlen sind, entgegenstellen wird."