Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Minister Untersteller und Bürgermeister Thürnau besuchen Betriebshof und Wertstoffhof der Abfallwirtschaft Stuttgart - Dank an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Während der Corona-Pandemie verzeichnen die Stuttgarter Wertstoffhöfe einen großen Ansturm. Bis in den Mai wurden nahezu doppelt so viele Anlieferungen gezählt als im Jahr zuvor.

Unter erschwerten Bedingungen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abfallwirtschaft Stuttgart das hohe Aufkommen gemeistert und das Serviceangebot durchgehend aufrechterhalten.

Franz Untersteller, Minister für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, und Dirk Thürnau, Technischer Bürgermeister, haben am Montag, 18. Mai, den Betriebshof und den Wertstoffhof der Abfallwirtschaft Stuttgart in Münster besucht, um stellvertretend allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des städtischen Eigenbetriebs für ihren Einsatz und ihr Engagement zu danken.
 
Minister Untersteller sagte: "Wir alle haben uns an das hohe Niveau der Abfallentsorgung in Baden-Württemberg gewöhnt und nehmen es oft als selbstverständlich hin. Das ist es aber nicht. Die Kreislauf- und Abfallwirtschaft erbringt gerade in dieser Zeit eine bemerkenswerte Leistung für das öffentliche und private Leben. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hier in Stuttgart und anderswo erfüllen mit ihrem Engagement nicht zuletzt aus hygienischen Gründen eine unverzichtbare Aufgabe."

Minister und Bürgermeister besichtigten den Wertstoffhof sowie den nahegelegenen Betriebshof und informierten sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die Erfahrungen der zurückliegenden Wochen. Bürgermeister Thürnau sagte: "In den vergangenen Wochen hat die Abfallwirtschaft Stuttgart Höchstleistungen unter schwierigsten Bedingungen erbracht. Durch den engagierten Einsatz ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter konnte sie ihr gesamtes Portfolio an Serviceleistungen ohne Unterbrechungen weiter anbieten. Nur so konnten und können wir sicherstellen, dass die Wertstoffhöfe durchgehend geöffnet bleiben, der Müll zuverlässig abgeholt wird und auch die Stuttgarter Straßen regelmäßig gereinigt werden. Hierfür danke ich Ihnen allen sehr."

Auf den Wertstoffhöfen bildeten sich in den vergangenen Wochen aufgrund des hohen Ansturms oftmals lange Schlangen. Verschärft wurde diese Situation durch die geltenden Hygienemaßnahmen, die Kunden und Mitarbeiter einhalten mussten. Auch weitere Bereiche erfahren in dieser Zeit ein verstärktes Arbeitsaufkommen: Die Müllabfuhr leistet - wo nötig - vorrübergehend Sonderleerungen, die Straßenreinigung beseitigt das vermehrte Müllaufkommen vor allem durch "to-go" Verpackungen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den städtischen Fuhrpark betreuen, unterstützen das Gesundheitsamt mit Fahrzeugen und bei logistischen Aufgaben wie dem Ausfahren von Schutzmasken.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren