Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

S-Degerloch: Häuser in Reutlinger Straße sind geräumt

Die Landeshauptstadt Stuttgart und das Polizeipräsidium Stuttgart haben am Mittwoch, 30. September, bekanntgegeben, dass zwei Häuser in der Reutlinger Straße im Stadtbezirk Degerloch geräumt wurden.

Im Vorfeld hatte es wiederholt Beschwerden von Anwohnerinnen und Anwohnern über Vermüllung, aggressives Betteln und Ruhestörungen durch die Bewohner der beiden Häuser gegeben. Der Hauseigentümerin wurde eine weitere gewerbliche Zimmervermietung untersagt.

Bezirksvorsteher Marco-Oliver Luz hatte sich für eine schnelle Lösung des Problems eingesetzt. Er sagte: „Die Situation hatte sich in den vergangenen Wochen zugespitzt. Ich hoffe, dass nun wieder Ruhe in die Reutlinger Straße einkehren kann.“ Das Sozialamt hatte gemeinsam mit einem Träger der freien Wohnungsnotfallhilfe im Vorfeld der Räumung Kontakt zu den rund 50 Bewohnerinnen und Bewohnern der beiden Häuser aufgenommen, die mehrheitlich aus Südosteuropa stammen. Die Bewohner wurden persönlich über die anstehende Räumung sowie über mögliche Perspektiven informiert und bei Bedarf Beratung und Unterstützung angeboten.