Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

OB Nopper stellt Jury für den 1. Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis vor

Im März fiel der Startschuss für den neu geschaffenen Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis. Dieser ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird am 25. November dieses Jahrs erstmalig im Rahmen einer Gala verliehen.

Es werden Akteurinnen und Akteure der Stuttgarter Wirtschaft ausgezeichnet, die mit beispielgebenden, innovativen Ideen die Zukunft mitgestalten.

Nun steht die Jury fest, die über die Vergabe der Preise entscheiden wird. Die Jurymitglieder sind in alphabetischer Reihenfolge: Marjoke Bräuning, Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart, Prof. Dr. Alexander Brem, Direktor des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung der Universität Stuttgart, Frank Hubbert, Geschäftsführer der Lapp Mobility GmbH, Anke Mai, Programmdirektorin für Kultur, Wissen, Junge Formate des SWR, Niko Papadopoulos, Geschäftsführer der Chimperator Productions GmbH & Co KG, Dr. Christa Rehm, Geschäftsführerin Innovation und Transfer des M4-Lab der Hochschule für Technik, Stuttgart, Markus T. Schäfer, Vorstandsmitglied der Daimler AG, Mercedes-Benz Cars Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands der Mercedes-Benz AG und Philipp Weiser, CEO der AnyDesk Software GmbH.

Den Vorsitz der Jury hat Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper inne. Das Gremium wird nach der Sommerpause die Arbeit aufnehmen und bis Anfang November die Nominierten in den einzelnen Kategorien benennen. Aus diesem Kreis der Nominierten werden die Preisträgerinnen und Preisträger kommen, die in der Gala ausgezeichnet werden.

Oberbürgermeister Dr. Nopper dankt den Jurymitgliedern ausdrücklich für ihre Bereitschaft, an dem für den Innovationsstandort wichtigen Preis mitzuwirken und freut sich auf die Zusammenarbeit. Er betont: „Wir haben eine beeindruckende Expertise des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Stuttgart in dieser Jury versammelt. Ich bin mir sicher, gemeinsam werden wir die besten eingereichten Ideen aus der hiesigen vielfältigen Unternehmenslandschaft auszeichnen. Ich appelliere an alle in Stuttgart ansässigen Unternehmen, seien es Traditionsreiche, Newcomer oder Start-ups, große oder kleine, Weltmarktführer oder ‚Hidden-Champions‘ sich für den Stuttgarter Wirtschafts- und Innovationspreis zu bewerben. Zeigen Sie Ihre Innovationskraft, unterstützen Sie mit Ihrer Bewerbung unsere Innovationsoffensive!“

Ausgezeichnet werden sowohl technische Innovationen als auch nicht-technische Lösungen, wie Organisations- und Marketingkonzepte oder Geschäftsmodelle, die innerhalb der letzten vier Jahre erfolgreich umgesetzt wurden. Für den Sonderpreis Start-up gilt die Ausnahmeregelung, dass eine Markteinführung zumindest bevorsteht.

Bewerbungen für den Stuttgarter Innovationspreis können noch bis zum 1. Juli online eingereicht werden. Teilnehmen können Stuttgarter Unternehmen, Start-ups, Initiativen und Einzelpersonen. Die Bewerbungsunterlagen sowie Tipps zur Bewerbung als auch weitere Informationen wie beispielsweise zur Jury sind online unter  www.stuttgarter-innovationspreis.de (Öffnet in einem neuen Tab) abrufbar.

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Stuttgart verantwortet sowohl den Wettbewerb als auch die Verleihung des Stuttgarter Innovationspreises und wird diesen künftig alle zwei Jahre ausloben.