Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Nachtleben

Projektleiter der Koordinierungsstelle Nachtleben tritt Stelle aus persönlichen Gründen nicht an

Leiterin der Wirtschaftsförderung reagiert mit Bedauern und Respekt

Thorsten Neumann wird die Stelle als Projektleiter der Koordinierungsstelle Nachtleben aus persönlichen Gründen nicht antreten. Dies teilte er jetzt der Leiterin der Wirtschaftsförderung Ines Aufrecht mit.

Ines Aufrecht erklärte am Dienstag, dem 30. März 2021: „Diese Entscheidung habe ich mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Ich kann seine Beweggründe nachvollziehen und habe Respekt für diese Entscheidung, obwohl ich mich auf die Zusammenarbeit mit Herrn Neumann gefreut hatte.“

Die Stadtverwaltung wird nun klären, wie weiter verfahren wird und ob die Stelle des Projektleiters der Koordinierungsstelle neu ausgeschrieben wird.

Koordinierungsstelle „Nachtleben“

Der Ausschuss für Wirtschaft und Wohnen hat in seiner Sitzung am 9. Oktober 2020 die Umsetzung der neuen Koordinierungsstelle Nachtleben beschlossen. In dieser Koordinierungsstelle kümmern sich ein Mitarbeiter der städtischen Wirtschaftsförderung und eine Fachkraft des Pop‐Büros Region Stuttgart um die Weiterentwicklung des Standorts im Bereich der Themen Nachtkultur, Nachtökonomie und Nachtsicherheit.

Weitere Informationen unter:  www.stuttgart.de/nachtleben (Öffnet in einem neuen Tab)