Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Stützwand entlang der Neuen Weinsteige wird saniert – geänderte Verkehrsführung

Entlang der Neuen Weinsteige beginnen ab Mittwoch, 3. November, die Sanierungsarbeiten für einen weiteren Abschnitt der Stützwand. Die Stützmauer zum Tal hin wird erneuert. Dadurch kann ein 2,50 Meter breiter Gehweg geschaffen werden, der bergaufwärts für den Radverkehr frei ist.

Bereits im Jahr 2018 wurde auf einer Länge von 200 Meter unterhalb der Altenbergstaffel ein erster größerer Abschnitt saniert. Der geplante Abschnitt schließt unmittelbar an den ersten Abschnitt an und wird in weiteren Bauabschnitten in den kommenden Jahren in Richtung Ernst-Sieglin-Platz fortgeführt. Das bestehende Geländer wird im Zuge der Sanierung ebenfalls erneuert und die Straßenbeleuchtung modernisiert.

Ab dem 3. November wird eine neue Verkehrsführung eingerichtet. Bis zum Bauende im Juli 2022 steht dem Verkehr der B27 stadteinwärts nur eine Fahrspur zur Verfügung. Stadtauswärts stehen in der Hauptverkehrszeit zwei Fahrspuren zur Verfügung. Zur Andienung der Baustellen kann der Verkehr stadtauswärts in der Zeit von 9 bis 14 Uhr und von 22 bis 5 Uhr auf eine Fahrspur reduziert werden.

Das Tiefbauamt bittet alle Betroffenen um Verständnis für Beeinträchtigungen.