Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Presse

Aufnahmedienstpläne für die Chirurgischen und Inneren Kliniken werden nicht mehr fortgeführt

Die Aufnahmedienstpläne für die Chirurgischen und Inneren Kliniken der Krankenhäuser in Stuttgart sowie deren öffentliche Bekanntmachung im Amtsblatt und auf der Webseite der Landeshauptstadt sind zum 1. Januar 2022 eingestellt worden.

Die Regelung wurde in einer Zeit vereinbart als die Krankenhäuser, die an dieser Aufnahme- und Dienstbereitschaft teilnahmen, noch nicht alle eine 7 Tage/24 Stunden besetzte Notaufnahme hatten. Nach intensiver Abwägung hat der Verband der Krankenhäuser in Stuttgart die Entscheidung getroffen, die Aufnahme- und Dienstbereitschaft nicht mehr fortzuführen.

Bei Notfällen, bei denen der Rettungsdienst über die 112 alarmiert wird, trifft dieser die Entscheidung, welches Krankenhaus für eine stationäre Einweisung angefahren wird. Er orientiert sich am nächst gelegenen und geeigneten Krankenhaus.