Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

ÖPNV

Jugendrat feiert Erfolg beim Nachtbus-Verkehr

Noch bringt dieser Erfolg niemandem etwas: Dennoch freuen sich zahlreiche Nachtschwärmer, dass nach dem Ende der Pandemie der Nachtbus-Verkehr in Stuttgart ausgebaut wird. Der Jugendrat Stuttgart hatte den Ausbau lange gefordert.

Jugendrat Stuttgart feiert Erfolg beim Nachtbus-Verkehr
Jugendrat Stuttgart feiert Erfolg beim Nachtbus-Verkehr

Die SSB wollte bereits am 12. Dezember 2020 den Betrieb der Nachtbusse auf die Werktage ausbauen. Aufgrund der derzeitigen Ausgangssperre in Baden-Württemberg macht das aktuell jedoch wenig Sinn.

Hartnäckiger Einsatz hat sich gelohnt

Wer in Stuttgart mit dem Nachtbus fahren möchte, der kann das aktuell nur von Donnerstagnacht bis Samstagnacht tun. Der Jugendrat Stuttgart fordert seit Jahren einen Ausbau des Angebots auch auf die Werktage. Und diese Forderung könnte schon bald zur Wirklichkeit werden. Doch für welche Zielgruppen kommt eine Fahrt mit dem Nachtbus unter der Woche überhaupt in Frage? Wir haben Ruben Schäfauer, den ÖPNV-Sprecher des gesamtstädtischen Jugendrats, zum Interview getroffen.

Für den Jugendrat hat das Nachtverkehr-Thema Tradition
Bereits vor mehr als zehn Jahren setzten sich die Nachwuchspolitiker für eine Ausweitung des Nachtbus-Betriebes von Donnerstag auf Freitag ein, der von der SSB dann auch umgesetzt wurde. Mit dem erweiterten Nachtbus-Angebot will sich der Jugendrat nicht zufrieden geben. Die Nachwuchspolitiker wollen den ÖPNV in Stuttgart sukzessive weiter ausbauen. "Wir wollen niedrigere Ticketpreise, einen 10-Minuten-Takt für alle U-Bahn-Linien und einen 24-Stunden-Betrieb für alle Busse und Bahnen im SSB-Netz", sagt Ruben Schäfauer. Auf den ÖPNV-Sprecher des Jugendrats und sein Team wartet also noch jede Menge Arbeit.