Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Jugendrat

60 Jahre Städtepartnerschaft: Straßburger Jugendräte zu Besuch

Anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Stuttgart und Straßburg besuchte eine Straßburger Delegation die Landeshauptstadt. Teil der Delegation waren Jugendräte des Straßburger „Conseil des jeunes“, welche den Tag gemeinsam mit dem Stuttgarter Jugendrat verbracht haben.

Am Montag, 28. März, besuchten die Straßburger Jugendlichen den Stuttgarter Jugendrat.

Nachdem die Gastgeber ihren Besuch am Hauptbahnhof empfangen haben, führten sie die Jugendlichen durch Stuttgart. In dem Stadtrundgang rückten die Stuttgarter Jugendräte zwei ihrer wichtigsten Themen, Räume für Jugendliche und Klimagerechtigkeit, besonders in den Vordergrund:

So verschaffte sich die Delegation einen Überblick über die Lage am Schlossplatz und dem Züblin-Areal. Die Stuttgarter Jugendräte berichteten von den Party-Hotspots vergangenen Sommer und erzählten, wie sie im Züblin-Areal bei der Gestaltung des Bolzplatzes maßgeblich mitentschieden haben. Unterstützende Informationen zur Innenstadtentwicklung bekamen die Jugendlichen von einem Mitarbeiter des Amts für Stadtplanung und Wohnen.

Großes Interesse hatten die französischen Gäste beim anschließenden Treffen mit Vertretern und Vertreterinnen des Naturschutzbundes (NABU) am Charlottenplatz, die über ihre aktuellen Projekte und Themen berichteten. Zum Abschluss des Stadtrundgangs ging es ins Kulturcafé Labyrinth in der Urbanstraße. Dort konnten die Jugendlichen im Open-Air-Bereich ihr Mittagessen genießen und sich untereinander austauschen.

Am Nachmittag nahmen die Jugendräte beider Städte an der Eintragung von Oberbürgermeisterin Jeanne Barseghian in das Goldene Buch der Stadt Stuttgart teil. Abschließend ging es ins Literaturhaus. Dort hatten die Jugendräte die Möglichkeit, mit Oberbürgermeisterin Jean Barseghian und Oberbürgermeister Dr. Nopper über die Situation der Jugendlichen im öffentlichen Raum, über die Schulbildung unter Corona-Bedingungen sowie die Umsetzung der Klimaziele in beiden Städten zu diskutieren.

Nach dem Besuch in Stuttgart erfolgt Anfang Mai ein Gegenbesuch in Straßburg.

Erläuterungen und Hinweise