Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtbezirke

Stammheim

„Stammheim in Stuttgart ganz oben“ – so lautet das Motto des nördlichsten Stadtbezirks. Viele verbinden mit Stammheim die Justizvollzugsanstalt, die im Zuge der Baader-Meinhof-Prozesse für Schlagzeilen gesorgt hat. Doch Stammheim ist viel mehr als die JVA, ein aufstrebender Stadtbezirk mit großem Entwicklungspotenzial.

Das alte Wasserhäusle steht auf Stammheims höchster Erhebung (350 Meter). Es wurde 1901 erbaut, um den Stadtbezirk mit Leitungswasser zu versorgen.
Das Heimatmuseum Stammheim wurde 1999 in der Orstmitte neben Rathaus und alter Schule eröffnet. Es ist jeweils am ersten Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr geöffnet.
Die evangelische Johanneskirche ist die älteste Kirche Stammheims. Ihre Ursprünge gehen auf das Jahr 1487 zurück. 1954 wurde das Kirchenschiff neu gebaut.
Das Bezirksrathaus Stammheim liegt in der Kornwestheimer Straße 5.
Skulptur vor der Begegnungsstätte Schloss-Scheuer in Stammheim.
Das Stammheimer Schloss - erbaut von Heinrich Schickhardt - wird heute als Alten- und Pflegeheim genutzt.

Geschichte

Stammheims Geschichte reicht weit zurück: Hier siedelten schon vor langer Zeit Steinzeitmenschen, Kelten, Römer, Alamannen, Merowinger, Franken und Andere. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Stammheim im Mittelalter im Jahr 1192. Das dreiflügelige Schickhardt-Schloss mit Treppenturm und die Johanneskirche stammen aus dem 16. Jahrhundert. Sie stehen wie viele weitere Gebäude unter Denkmalschutz. Auch die in Stammheim noch unverändert bestehende Solitudeallee – die Basis unserer Landesvermessung – ist denkmalgeschützt.

Die damals selbstständige und zum „Oberamt Ludwigsburg“ gehörende Gemeinde Stammheim wurde am 1. April 1942 nach Stuttgart eingemeindet.

Heute

Früher war die Landwirtschaft die Hauptertragsquelle der Bevölkerung, heute ist Stammheim ein beliebter Wohnort für Beschäftigte insbesondere in Stuttgart und dem Kreis Ludwigsburg.

Stammheim ist durch das vielfältige Angebot für Kinder und Jugendliche besonders attraktiv für junge Familien. So finden sich im Bezirk zahlreiche Spielplätze, ein Kinder- und Jugendhaus und eine Jugendfarm. Durch das Neubaugebiet Langenäcker-Wiesert wird der Stadtbezirk noch weiterwachsen.

Über 40 Vereine und Institutionen mit ihren Angeboten und Veranstaltungen sowie die Direktanbindung durch die Stadtbahnlinie U15 in die Innenstadt machen den Stadtbezirk für alle Bewohnerinnen und Bewohner sehr interessant.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren