Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtbezirke

Weilimdorf

Der Stadtbezirk Weilimdorf liegt im Nordwesten Stuttgarts. Erstmals 1243 urkundlich erwähnt, reichen die Siedlungsspuren mehrere tausend Jahre zurück. Das ertragreiche Ackerland ringsum lieferte die Grundlage für das frühe Bauern- und Weingärtnerdorf.

Evangelische Oswaldkirche im Zentrum von Weilimdorf. Die denkmalgeschützte Oswaldkirche entstand um das Jahr 1472.
Der Grüne Heiner ist ein Schutt- und Auffüllberg im Norden von Weilimdorf. Seit dem Jahr 2000 steht auf dem Grünen Heiner die einzige Windkraftanlage Stuttgarts.
Der Löwen-Markt ist der eigentliche Ortskern von Weilimdorf, mit Einkaufszentrum, Wohnungen, Bezirksrathaus und Bücherei.
Auf der Wochenmarkt findet in Weilimdorf auf dem Löwen-Markt statt.
Der Fasanangarten in Weilimdorf.
Der Pump-Track vor dem Jugendhaus in Weilimdorf bringt jede Menge Spaß bei Bikern und Skateboardern.

Geschichte

Der Wandel vom Bauerndorf zum Gewerbestandort hat sich im 20. Jahrhundert vollzogen. Seit 1926 ist Weilimdorf durch die Straßenbahn mit Feuerbach verbunden.

1929 erfolgte – nach überwältigender Zustimmung der Einwohnerschaft – der freiwillige Zusammenschluss mit der damaligen selbständigen Stadt Feuerbach.

Am 1. Mai 1933 wurde Feuerbach-Weilimdorf, im Zuge der Gleichschaltung, in die Stadt Stuttgart eingemeindet. In der Nachkriegszeit entstanden die Stadtteile Bergheim, Giebel und Hausen.

Heute

Heute bietet der Stadtbezirk seinen Bewohnern einen hohen Wohn- und Freizeitwert und ist mit einem der modernsten Gewerbeparks Standort für internationale Betriebe und Dienstleistungsunternehmen.


Ein besonderes Kulturdenkmal ist die heutige Solitudestraße. Diese schnurgerade gut 13 Kilometer lange Verbindung zwischen dem Schloss Solitude und dem Schloss Ludwigsburg bildete bereits 1820 die Basis für die Landesvermessung in Württemberg. Die unter Herzog Carl Eugen 1769 fertiggestellte Solitudeallee war dem Herrscher vorbehalten und durfte vom gemeinen Volk nicht benutzt werden.

Seit dem Jahr 2000 steht auf dem Grünen Heiner die erste Windkraftanlage in der Landeshauptstadt Stuttgart.

Kontakt

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.

Mehr erfahren