Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Bürgerbeteiligung

Digitaler Workshop zur Neckartalstraße

Aktuell werden unter der Bezeichnung „Bad Cannstatt 21 -Neckartalstraße-“ vorbereitende Untersuchungen für ein mögliches Sanierungsgebiet in der Neckarvorstadt durchgeführt. Am 6. Mai können sich Bürgerinnen und Bürger bei einem digitalen Workshop informieren und Ideen einbringen.

Beim digitalen Workshop können Anwohnerinnen und Anwohner ihre Wünsche für die Zukunft des Stadtteils äußern.

Bei der virtuellen Auftaktveranstaltung zu den vorbereitenden Untersuchungen am 25. März hatten die Bürgerinnen und Bürger der Neckarvorstadt bereits eine erste Gelegenheit, sich zu informieren und eigene Wünsche und Anregungen für die Erneuerung ihres Stadtteils einzubringen. Das dafür beauftragte Institut für Stadtplanung und Sozialforschung Weeber und Partner hat zwischenzeitlich die Fragebögen ausgewertet, den Gebäudebestand dokumentiert und die allgemeine Situation im Gebiet erfasst. Problemfelder wurden festgestellt und erste Ideen entwickelt.

Nun sind die Bürgerinnen und Bürger erneut eingeladen, sich am Donnerstag, 6. Mai, um 18 Uhr zu einem digitalen Workshop einzuwählen. Dabei können Vorschläge und Ideen eingebracht und erste Ergebnisse zur künftigen Sanierung diskutiert werden.

Interessierte finden auf dem Bürgerbeteiligungsportal der Stadt unter  www.stuttgart-meine-stadt.de/vu/neckartalstrasse (Öffnet in einem neuen Tab) weitere Informationen und haben die Möglichkeit an der Veranstaltung teilzunehmen.

Bewohnerinnen und Bewohner der Neckarvorstadt, aber auch die örtlichen Vereine und Einrichtungen, Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer sowie Gewerbetreibende im Gebiet können sich bei dieser Veranstaltung und im weiteren Prozess mit ihren Ideen, Anregungen und Hinweisen beteiligen.

Vorabinformationen erhalten Sie unter  www.stuttgart‐meine‐stadt.de/vu/neckartalstrasse (Öffnet in einem neuen Tab) oder telefonisch beim Amt für Stadtplanung und Wohnen unter 216−20 319 und -20 190.