Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Informationen

OB Nopper empfängt Generalkonsule aus Ungarn und Kosovo

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper hat den kosovarischen Generalkonsul Imer Lladrovci und den ungarischen Generalkonsul András Izsák am 14. Dezember zu einem Antrittsbesuch im Rathaus empfangen.

OB Nopper empfängt den kosovarischen Generalkonsul Imer Lladrovci zu einem Antrittsbesuch.

In dem Gespräch zwischen dem Oberbürgermeister und dem kosovarischen Generalkonsul ging es unter anderem um Themen wie den Kosovokrieg, die Beziehungen zwischen dem Kosovo und seinen Nachbarländern als auch Deutschland, der Religionszugehörigkeit sowie der erlangten Unabhängigkeit Kosovos seit bald 14 Jahren.

OB Nopper sagte: „Die Beziehung zwischen dem Kosovo und Deutschland ist mittlerweile eng und freundschaftlich. Deshalb freuen wir uns alle schon auf das große Wiedersehen im kommenden Jahr, wenn im Februar der Nationalfeiertag der Republik Kosovo begangen wird!“

Generalkonsul Lladrovci sagte: „In den vergangenen Jahren hat Kosovo viel geschafft. Wir sind auch Deutschland sehr dankbar. Heute ist die Republik Kosovo ein modernes Land. Nächstes Jahr feiern wir unseren Nationalfeiertag. Dann ist der Kosovo 14 Jahre unabhängig. Ich würde mich sehr freuen, Sie zu einem Grußwort begrüßen zu dürfen."

Antrittsbesuch des ungarischen Generalkonsuls Izsák

OB Dr. Frank Nopper und Generalkonsul Dr. András Izsák haben sich im Rathaus bei einem Antrittsbesuch ausgetauscht.

Beim Antrittsbesuch des ungarischen Generalkonsuls András Izsák ging es um die Kommunalpolitik in Ungarn und Deutschland, die Corona-Situation in den beiden Ländern sowie die bevorstehenden Parlamentswahlen in Ungarn im Februar 2022.

Dr. András Izsák sagte beim Besuch: „Um die deutsch-ungarische Beziehung weiter zu festigen, ist es wichtig, auch in Zukunft aufeinander zuzugehen und das Gespräch zu suchen.“ Der Generalkonsul freute sich, dass die Stadt im Oktober zwei Teqball-Tische zur sportlichen Betätigung auf dem Schlossplatz aufgestellt hatte – die Sportart wurde von zwei Ungarn erfunden.

OB Dr. Frank Nopper sagte: „Die Freundschaft zwischen Ungarn und Deutschland reicht weit zurück. Wir wollen sie daher pflegen und ausbauen. Dazu gehören Angebote aller Art, ob im Sport, in der Kultur, der Bildung oder der Wirtschaft. Auch in Zukunft ist die Kooperation zwischen beiden Ländern von enormer Bedeutung für die Einheit und den Zusammenhalt der europäischen Familie.“