Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Rosensteintunnel

Erster Abschnitt des Straßenbauprojekts B10 Rosensteintunnel fertiggestellt

Kurztunnel seit dem 20. Februar befahrbar

Der erste Abschnitt des Straßenbauprojekts B10 Rosensteintunnel ist fertiggestellt: Am Samstag, 20. Februar, wurde der Kurztunnel für den Verkehr freigegeben. Er verbindet fortan die B14 direkt mit der Innenstadt.

Am Samstag, 20. Februar, wurde der Kurztunnel für den Verkehr freigegeben. Er verbindet fortan die B14 direkt mit der Innenstadt.

Der Technische Bürgermeister Dirk Thürnau sagte: „Mit dem Kurztunnel wird der erste Tunnelabschnitt dieses umfangreichen Straßenbauprojekts befahrbar, das eine neue Verbindung zwischen B10 und B14 am Leuze schafft. Es ist ein Meilenstein. Im Herbst folgt dann die Fertigstellung des Rosensteintunnels. Diese Straßenverbindung ist für die Bevölkerung sehr wichtig, weil sie zu einer Verbesserung der verkehrlichen Infrastruktur und einer Entlastung viel befahrener Straßen und Wohngebiete beitragen.“

Jürgen Mutz, Leiter des Tiefbauamts erklärte die Herausforderungen beim Bau des Kurztunnels: „Besonders anspruchsvoll war der Umbau des Hauptabwassersammlers, der direkt unter dem Tunnel liegt. Die Arbeiten mussten während des laufenden Betriebs in vielen Einzelschritten ausgeführt werden. Dies gelang aber ohne Zwischenfälle.“

Gesamtprojekt soll Mitte 2024 abgeschlossen sein

Nach der Verkehrsfreigabe des Kurztunnels gehen die Arbeiten in diesem Bereich weiter. Zunächst wird nur eine Fahrspur freigegeben, um die angrenzende Rampe abbrechen zu können. Im September 2021 folgt die Eröffnung des Rosensteintunnels. Außerdem stehen noch die Herstellung der dritten Leuzeröhre, die Sanierung der bestehenden Leuzetunnel-Röhren sowie der Neubau einer Rampe in Richtung Bad Cannstatt bevor. Mitte 2024 wird das Gesamtprojekt abgeschlossen sein.

Amtsleiter Mutz sagte: „Wir bitten die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer sowie die Anwohnerinnen und Anwohner weiter um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen, die die Baumaßnahme noch mit sich bringen werden.“

Weitere Informationen

Weitere Infos zum Straßenbauprojekt B10 Rosensteintunnel gibt es unter  www.stuttgart.de/rosensteintunnel. Interessierte können sich außerdem telefonisch informieren unter 0711/216-80888 oder per E-Mail an  strassenbauprojekt.rosensteintunnelstuttgartde.