Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Aktuelle Meldung

Haus der Kulturen: Online-befragung

Stuttgart gilt als eine internationale und weltoffene Stadt. Als zentraler Ort soll diese Interkulturalität ein „Haus der Kulturen“ repräsentieren. Dafür soll ein Nutzungskonzept entwickelt werden. Bürgerinnen und Bürger können dazu an einer Online‐Befragung vom 12. Oktober bis 12. November teilnehmen.

Ein "Haus der Kulturen" ist ein Ort der Begegnung, des Lernens und des kulturellen Austauschs für alle Bevölkerungsgruppen.

Hier leben Menschen aus etwa 180 verschiedenen Herkunftsländern. Bisher gibt es in der Stadt keinen zentralen Ort, der diese Interkulturalität repräsentiert. Ein „Haus der Kulturen“ soll diese Funktion übernehmen und darüber hinaus ein Ort der Begegnung für alle Bevölkerungsgruppen sein. Die städtische Abteilung Integrationspolitik hat den Auftrag, zusammen mit dem Forum der Kulturen und weiteren Beteiligten das Nutzungskonzept für ein Haus der kulturellen Vielfalt in Stuttgart zu entwickeln. „Bei der Konzeptentwicklung wollen wir die Ideen und Wünsche der Stuttgarter Bürgerinnen und Bürger einbeziehen.

Das Haus der Kulturen soll ein attraktiver Ort der Begegnung, des Lernens und des kulturellen Austauschs werden.

Gari Pavkovic, Integrationsbeauftragte der Landeshauptstadt.

Das Weltwissen unserer vielfältigen Bevölkerung kann dort gebündelt in die Programmgestaltung einfließen.“

Alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter können dazu vom 12. Oktober bis 12. November an einer Online‐Befragung zum künftigen Haus der Kulturen teilnehmen. Der Fragebogen zum Haus der Kulturen ist ab 12. Oktober über das städtische Beteiligungsportal unter dem Link  www.stuttgart‐meine‐stadt.de/kultur/haus‐der‐kulturen/ vier Wochen lang abrufbar. Die Beantwortung beansprucht nur wenige Minuten und kann in Deutsch oder Englisch erfolgen. Die Vorstellungen und Empfehlungen der Bürgerinnen und Bürger werden ausgewertet und für die weiteren Planungen in den Fachgremien und im Gemeinderat genutzt.