Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Aktuelle Meldung

Stuttgarter Kliniken: Verschärfte Besuchsregelungen

Zum Schutz der vulnerablen Patienten und zur Vermeidung kritischer Ausfälle des ohnehin belasteten Klinikpersonals, verschärfen die Stuttgarter Krankenhäuser die Besuchsregeln ab Montag, 2. November 2020.

Besuche von Patienten sind nur noch unter bestimmten Bedingungen erlaubt.

Besuche von Patienten sind nur noch unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Wenige Ausnahmen gelten vor allem für Begleitpersonen kleiner Kinder, Angehörige von Sterbenden oder gesetzliche Betreuer, sofern diese keine Symptome aufweisen und keine Risikokontakte hatten. Zur Vermeidung sozialer Härten sind in Einzelfällen Ausnahmen möglich. 

Gerade vor der absehbar kritischen Belastung für die Beschäftigten in den Kliniken ist dieser Schritt wichtig zum Schutz des Personals. Gleichzeitig müssen die Krankenhäuser weiterhin hygienisch sehr sichere Orte bleiben, die niemand aus Angst vor COVID-19 meidet, der ernsthaft behandlungsbedürftig ist. Größere Härtefälle können durch bessere Testmöglichkeiten verhindert werden, was gegenüber der Situation im März einen wichtigen Fortschritt darstellt.

Die verschärften Besuchsbeschränkungen gelten in folgenden Kliniken:

 Klinikum Stuttgart
 Robert-Bosch-Krankenhaus
 Marienhospital
 Diakonie-Klinikum
 Karl-Olga-Krankenhaus
 Sana Herzchirurgie
 Sana Klinik Bethesda Krankenhaus vom Roten Kreuz
 Krankenhaus vom Roten Kreuz Bad Cannstatt GmbH