Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Umwelt

Dringende Warnung vor Blaualgen im Max-Eyth-See

Im Max‐Eyth‐See haben sich in den vergangenen Tagen potenziell giftige Blaualgen gebildet.

Im Max-Eyth-See haben sich Blaualgen gebildet, Hautkontakt mit dem Wasser ist unbedingt zu vermeiden.

Blaualgen sind Bakterien, die wie Algen aussehen und sich in ufernahen Bereichen mit Schlierenbildungen und in Algenteppichen bilden. Hautkontakt mit dem Wasser ist unbedingt zu vermeiden, und Hunde sind vom Gewässer fernzuhalten. Die Blaualgen können beim Menschen Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Hautausschläge auslösen. Die Bakterien kommen in Gewässern immer vor, ihre Konzentration steigt jedoch bei warmem Wetter häufig stark an.

Auf die Gefahr weist eine Beschilderung vor Ort hin. Die Wasserqualität wird weiterhin durch einen Limnologen, ein Experte für Binnengewässer, überwacht. Sobald Veränderungen vorliegen, informiert die Stadtverwaltung darüber.