Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

About Pop 2021

Dritte Popkultur-Konferenz in Stuttgart

Das Pop-Büro Region Stuttgart veranstaltet am Samstag, 30. Oktober, zum dritten Mal die About Pop-Konferenz. Größer, vielfältiger und mit namhaften internationalen Gästen wird dieses Jahr das Wizemann-Areal mit Tages- und Abendprogramm bespielt.

Bei der dritten Popkultur-Konferenz beschäftigen sich die Teilnehmer unter anderem mit dem Wert von Musik.

Walter Ercolino vom Pop-Büro Region Stuttgart und Erster Bürgermeister Dr. Fabian Mayer begrüßen die Gäste. Marc Gegenfurtner, Leiter des Kulturamts, Katja Lucker, Vorsitzende von Musicboard Berlin, Tina Sikorski, Geschäftsführerin der Initiative Musik, sowie Staatssekretärin, Kunsthistorikerin und Journalistin Petra Olschowski nehmen am Panel „Der Wert von Musik – Wie kann nachhaltige Popförderung gelingen?“ teil.

Die About Pop 2021 ist erstmals in zwei Konferenzblöcke aufgeteilt. Tagsüber werden verschiedene gesellschafts- und kulturpolitische sowie wirtschaftliche Aspekte der Popkultur wie Empowerment, Nachhaltigkeit, Musikförderung, Games, Fashion oder Musikökonomie thematisiert. Ab 18 Uhr verwandelt sich die Konferenz in die „About Night“, in der Themen der Nacht- und Clubkultur in den Fokus rücken und mit internationalen Gästen diskutiert werden. Die Konferenz findet „Im Wizemann“ und teilweise in hybrider Form statt. Sie ist eine Plattform und Austauschfläche für Akteure, Kunstschaffende, Enthusiasten und Fans der Pop-Kultur und Pop-Musik, um die Themen unserer Zeit zu diskutieren und neu zu verhandeln.

Auch Wert des Clublebens ist ein Thema

Bei der Eröffnung der „About Night“ diskutieren Matthias Pfeiffer, kommissarischer Leiter der städtischen Wirtschaftsförderung, Theresa Kern von der IG Clubkultur und vom Club Kollektiv, Armen Shala vom Club Schräglage und Paula Theiss vom Zena Kollektiv über den Wert des Clublebens. In seiner Keynote spricht Nils Runge über seine ersten Monate als Nachtmanager der Stadt und Region Stuttgart, über konkrete Projekte aus der Vergangenheit und über Zukunftsvisionen.

Neben spannenden Vorträgen bietet das Pop-Büro Region Stuttgart ein vielfältiges musikalisches Programm, unter anderem kuratiert durch das KOMMA Kulturzentrum Esslingen. Internationale, nationale und lokale Kunstschaffende wie Ichiko Aoba, Salomea, John Moods, ZweiLaster, Luis Ake, Edward Hunt und Hanniou werden auf der Bühne stehen.

Weitere Infos sind unter  https://aboutpop.de/#konferenz (Öffnet in einem neuen Tab) zu finden. Anmeldungen sind unter  https://www.easyticket.de/veranstaltung/about-pop-konferenz/87675/ (Öffnet in einem neuen Tab) möglich.