Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Corona-Pandemie

Mobile Impfaktion in Stuttgarter Clubs

Am 9. September startet die Impfkampagne #willkommenimclub. Bei der Aktion bieten mobile Impfteams an insgesamt sechs Terminen Vor-Ort-Impfungen in Stuttgarter Clubs an. Während der Impfaktion sorgen Künstlerinnen und Künstler für ein musikalisches Programm.

„Erst impfen, dann tanzen“, so lautet das Motto einer Impfaktion in den Stuttgarter Clubs.

Das Tanzen in Clubs ist seit Anfang September in Baden-Württemberg wieder ohne Maske möglich. Umso wichtiger ist es,  dass möglichst viele Clubgäste geimpft sind. Deshalb haben das Club Kollektiv Stuttgart und die Koordinationsstelle Nachtleben gemeinsam mit den Mobilen Impfteams des Robert-Bosch-Krankenhauses (RBK) und dem Gesundheitsamt der Stadt Stuttgart Vor-Ort-Impfungen initiiert: an sechs Terminen in Stuttgarter Clubs ohne Terminvereinbarung. Ziel ist es, niederschwellig einer clubaffinen Zielgruppe die Impfung in lockerer Atmosphäre und zu unkonventionellen Zeiten zu ermöglichen.

„Impfen ist der Weg aus der Pandemie", sagt Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales und Integration. "Jede und Jeder kann und sollte sich einfach seinen Impfschutz holen können. Unsere Angebote sind dort wo die Menschen sind, dort, wo sie sie einfach in ihrem Alltag wahrnehmen können. Ganz bewusst gehen wir an Orte, die man nicht mit einer Impfung in Verbindung bringt: Tagsüber sind wir auf Treffpunkten an Marktplätzen und abends eben in Clubs. So erreichen wir auch Unentschlossene.“ 

Motto: „Erst impfen, dann tanzen“

Während der Impfaktion in den Stuttgarter Clubs sorgen Künstlerinnen und Künstler für ein musikalisches Programm. Zudem verteilt die Stadt Stuttgart für Impfwillige kostenlose PCR-Test-Gutscheine, um auch vor einem vollständigen Impfschutz eine sichere Clubnacht erleben zu können.
 
Prof. Mark Dominik Alscher, Medizinischer Geschäftsführer des Robert-Bosch-Krankenhauses, setzt bei den Einsätzen der Mobilen Impfteams der Klinik schon seit geraumer Zeit auf eine dezentrale Strategie: „Wir haben gute Erfahrungen damit gemacht, in die Lebenswelten der Bürgerinnen und Bürger einzutauchen". Das Projekt mit dem Club Kollektiv Stuttgart ist ein weiterer Baustein, mit dem wir hoffentlich viele junge Menschen erreichen können“, so Alscher. Der Ansatz "Erst impfen, dann tanzen" sei erfolgversprechend.

Niedrigschwelliges Impfangebot für Clubgäste

Um die Öffnung der Betriebe auch über den Sommer hinaus ohne bürokratische Hürden zu garantieren, hat die IG Clubkultur Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA und den kommunalen Verbänden die Clubs in Baden-Württemberg dazu aufgerufen, sich an der Impfkampagne #willkommenimclub zu beteiligen. Ziel ist es, erlebnisorientierte, junge Menschen für die Impfung zu sensibilisieren. 

„Unser Wunsch ist es, über ein niederschwelliges Angebot auch Menschen zu erreichen, denen die Tragweite der eigenen Impfung für den Besuch eines Clubs und das unbedenkliche Feiern bis jetzt vielleicht nicht bewusst war“, so Theresa Kern vom Club Kollektiv Stuttgart und der IG Clubkultur Baden-Württemberg. 

Impftermine in Stuttgarter Clubs: 

09.09.2021 Kowalski 17:30 - 22:00 Uhr 
10.09.2021 Club Lehmann 18:30 - 22:00 Uhr 
16.09.2021 Schräglage 17:30 - 22:00 Uhr 
17.09.2021 White Noise 17:30 - 22:00 Uhr 
23.09.2021 PURE 16:30- 21:00 Uhr 
24.09.2021 Perkins Park 16:00 – 20:00 Uhr

(Quelle: Pressemitteilung vom 08. September 2021, Robert-Bosch-Krankenhaus)