Inhalt anspringen

Landeshauptstadt Stuttgart

Kunst im öffentlichen Raum

Alfred Hrdlicka: Hommage à Sonny Liston, 1963-65

Der amerikanische Schwergewichtsboxer war für Alfred Hrdlicka der moderne Gladiator schlechthin. Die erste Fassung seiner Bronze-Skulptur entstand 1963/64. In der zweiten Fassung schlug der Künstler den linken Arm der Skulptur ab, um die Ausdruckskraft der "starken Rechten", die das Symbol des Boxers war, zu betonen. Der Boxer war im Ring gefürchtet für seine extreme Schlagkraft und Aggressivität. Die Marmorskulptur wurde 1965 von Alfred Zöttl in Bronze gegossen. Seit dem 8.Mai 2008 steht sie neben und auf dem Stauffenberg-Platz.